Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr - Online - E-Lisa Academy: E-Learning Netzwerk - I1368

Studium und Weiterbildung
Österreich Österreich
2 Kurse - Seminare Bildungsberatung Online in Innere Stadt
Suchen
Home>Kurse - Seminare>Bildungsberatung>Innere Stadt>Online>Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr - Online
Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr - Online
Sponsored Links
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
E-Lisa Academy: E-Learning Netzwerk

Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr - Online

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
* Pflichtfelder

  Gerne erhalte ich gratis Information per E-Mail oder Telefon.

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters E-Lisa Academy: E-Learning Netzwerk mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Diese Option zu wählen bedeutet, dass Sie den allgemeine geschäftsbedingungen von Educaedu Business S.L. und unserer datenschutz zustimmen.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Diese Seite über Kurse - Seminare vos Bildungsberatung:
Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr - Online Informationen über Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr - Online
Ziele:
Vermittlung von Methoden zur Leseerziehung von Kindern
Anforderungen:
Dieses Seminar richtet sich an KollegInnen sämtlicher Schularten und –formen bis einschließlich Sekundarstufe 1. Nicht nur DeutschlehrerInnen sind gefragt, sondern auch KollegInnen anderer Gegenstände. Keine Grundkenntnisse erforderlich; lediglich die Lust am Erfahrungsaustausch und Experimentieren mit verschiedensten Medien und Herangehensweisen an die Leseerziehung.
Titel:
Zertifikat: Kurs Leseerziehung II – Kinder lesen (keine Bücher) mehr
Inhalt:
Immer wieder hört man von DeutschlehrerInnen, SchülerInnen würden heutzutage viel weniger Bücher lesen als früher. Speziell während des pubertären „Leseknicks“ nehme das Interesse an Büchern rapide ab. Auf der anderen Seite verlangen jedoch die Neuen Medien, allen voran das Internet, eine Menge an Lesekompetenz von den Jugendlichen, und um bei den neuen Kommunikations- technologien ganz vorn mit dabei sein zu können, braucht es flottes Lesen.Das Seminar „Kinder lesen (keine Bücher) mehr“ macht sich mit Ihnen auf einen Streifzug durch all jene Bereiche der Jugendkultur, bei denen das Lesen – freiwillig oder unfreiwillig – eine Rolle spielt. Sie werden aber nicht nur entdecken, wo überall Jugendliche ihre Lesekompetenz auf die Probe stellen, sondern auch gemeinsam mit KollegInnen aus ganz Österreich Strategien entwickeln, dies für die Leseerziehung zu nützen.Dieser Kurs ruft nicht nur DeutschlehrerInnen zur Teilnahme auf, sondern LehrerInnen aller Fächer. Denn Leseerziehung ist nicht nur ein Thema für den Deutschunterricht, sondern sollte in alle Gegenstände integriert werden: das Schlagwort heißt „Literacy“. Literacy und die Integration von Leseerziehung in den fächerübergreifenden Schulalltag bilden den zweiten Schwerpunkt dieses Seminars.

Das Online-Seminar beenden Sie mit einer Abschlussarbeit, in der Sie eine Unterrichtssequenz mit der Klassenlektüre entwerfen. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie ein
e-LISA academy-Zertifikat.

Die Kursinhalte im Überblick:

Wochen 1 und 2: Kinder lesen (keine Bücher) mehr
I und II

In Woche 1 und 2 finden Sie heraus, wo Jugendliche – freiwillig oder unfreiwillig – ihre Lesekompetenz auf die Probe stellen und auch trainieren. Denn obwohl neue Medien immer mehr Töne und Videos enthalten, sind die wesentlichen Services immer noch textbasiert: Chatting, SMS oder Freundschaftsnetzwerke wie MySpace. Sie probieren selbst eine Reihe von Angeboten aus und entwickeln Strategien, wie Sie diese Entwicklung für die Leseerziehung ausnützen könnten.

Wochen 3 und 4: Auf dem Weg zum fächerübergreifenden Leseunterricht I und II
Moderne Leseerziehung findet nicht nur im Deutschunterricht statt, sondern setzt auf die Zusammenarbeit von KollegInnen aller Gegenstände. Lesen ist eine Basiskompetenz und gehört in allen Fächern trainiert; DeutschlehrerInnen sind nicht allein dafür verantwortlich, dass die Ausbildung der Jugendlichen zu flüssigen LeserInnen vorangeht. In Woche 3 und 4 erfahren Sie, mit welch vielfältigen Methoden dies umgesetzt werden kann, und diskutieren, wie man LehrerInnen aus den verschiedensten Disziplinen mit ins Boot holt.

Abschlussarbeit

Mit Ihrer Abschlussarbeit am Ende der vierten Seminarwoche beschließen Sie Ihre Kursteilnahme. Sie können dabei zweierlei Ideen umsetzen: Entweder Sie gestalten lieber eine Unterrichtssequenz zur Leseerziehung, die auf die Attraktivität der Neuen Medien aus der unmittelbaren Lebenswelt Ihrer SchülerInnen setzt, oder Sie beschäftigen sich mit „Literacy“, also planen Aktivitäten zur Leseerziehung für Fächer außerhalb des Deutschunterrichts.

Dieses Online-Seminar wird im Ausmaß von 30h zertifiziert.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: