Home>Bachelor>Bildungsmanagement>Innere Stadt>Bachelor Bildungswissenschaft (ehem. Pädagogik) - Innere Stadt - Wien
 

Bachelor Bildungswissenschaft (ehem. Pädagogik)

Bildungszentren: Universität Wien
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Wien

Bachelor Bildungswissenschaft (ehem. Pädagogik) - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Wien mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Wien:
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
Foto Universität Wien Innere Stadt Wien
Bachelor Bildungswissenschaft (ehem. Pädagogik) - Innere Stadt - Wien Informationen über Bachelor Bildungswissenschaft (ehem. Pädagogik) - Innere Stadt - Wien
Ziele:
- die Vermittlung von zentralen Fragestellungen, Theorien und Methoden zum Verständnis von Bildungsprozessen und zur Analyse der Erziehungswirklichkeit; - die Vermittlung grundlegender Qualifikationen für wissenschaftliches Arbeiten im sozialen/pädagogischen Berufsfeld; - die Bildung von Kompetenzen und Fähigkeiten, die zu weiterführenden Studien befähigen;
Anforderungen:
Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung
Titel:
Bachelor of Arts (BA)
Inhalt:
Studiendauer: 6 Semester

Aufbau:

180 ECTS-Punkte, davon 15 Studieneingangsphase, 65 Pflichtmodule, 40 Schwerpunkt-Module, 30 Wahlbereich-Module , 10 Forschungspraktikum, 20 Bachelorarbeiten;

Studieneingangsphase (15 ECTS-Punkte):

Step 1: Einführung in das Studium der Bildungswissenschaft: Grundbegriffe, Wissenschaftstheorie, Forschungsmethoden, Handlungsfelder, Disziplinen;

Step 2: Grundzüge bildungswissenschaftlichen Denkens

Mindestens 10 ECTS-Punkte müssen im Rahmen von prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen erbracht werden.

Pflichtmodule (65 ECTS-Punkte):

3 Pflichtmodulgruppen; mindestens 30 ECTS-Punkte müssen im Rahmen von prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen erbracht werden.

- Gegenstandstheorie der Bildungswissenschaft
- Bildung, Gesellschaft und Individuum
- Methodologie und Methoden der Bildungswissenschaft

Schwerpunkte (40 ECTS-Punkte):

Zur Wahl stehen 4 Schwerpunkte mit mehreren Modulen; das jeweils erstgenannte Modul ist Pflicht für alle Studierenden; aus einem Schwerpunkt sind nicht mehr als 15 ECTS-Punkte anrechenbar;

- Bildung im Wandel (Education and Change) - Pflichtmodul: Theorie - Praxis - Transformation
- Lehren und Lernen (Curriculum and Instruction) - Pflichtmodul: Allgemeine Didaktik
- Inklusive Pädagogik bei speziellem Bedarf (Special Needs and Inclusive Education) -      Pflichtmodul: Grundlagen der Heilpädagogik und Inklusiven Pädagogik
- Bildung, Beratung und Entwicklung über die Lebensalter (Education, Counseling and Human Development) - Pflichtmodul: Beratung und Persönlichkeitsentwicklung

Wahlbereich (30 ECTS-Punkte):

Dieses Modul können Studierende zwischen dem 1. und 6. Semester aus dem Angebot der Bildungswissenschaft, aber auch aus anderen Studien (Erweiterungscurricula) absolvieren.

Forschungspraktikum (10 ECTS-Punkte):

umfasst mind. 160 Arbeitsstunden, praktikumsbegleitendes Seminar;
Praktikumsort, Forschungsfrage und Durchführungsmodus werden mit dem/der LehrveranstaltungsleiterIn vereinbart;
Abschluss durch Praktikumsbericht, der als Grundlage für die Bachelorarbeit I dienen kann;

Bachelorarbeit I+II (20 ECTS-Punkte):

Die Bachelorarbeit I wird im Rahmen einer das Forschungspraktikum ergänzenden Lehrveranstaltung erstellt (gleiche/r Lehrende/r).
Die Arbeit soll einschließlich Anlagen, Literaturverzeichnis, etc. nicht mehr als 50.000 Zeichen umfassen.

Die Bachelorarbeit II widmet sich Fragestellungen aus einem der Pflichtmodule oder einem der Schwerpukte und wird im Rahmen eines dazugehörigen Seminars angefertigt.
Die Arbeit soll einschließlich Anlagen, Literaturverzeichnis, etc. nicht mehr als 50.000 Zeichen umfassen.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: