Home > Kurse - Seminare > Microsoft > Online > Kurs G72432 - Microsoft Windows 2000 Entwerfen einer Verzeichnisdienst-Infrastruktur Teil 1: Benennungs- und Delegierungsstrategie - Online

Kurs G72432 - Microsoft Windows 2000 Entwerfen einer Verzeichnisdienst-Infrastruktur Teil 1: Benennungs- und Delegierungsstrategie - Online

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G72432 - Microsoft Windows 2000 Entwerfen einer Verzeichnisdienst-Infrastruktur Teil 1: Benennungs- und Delegierungsstrategie - Online

  • Ziele
    - Merkmale der logischen Struktur von Active Directory - Designerwägungen für die Active Directory-Struktur einer Organisation - Richtlinien zum Entwerfen der Active Directory-Struktur - Geschäftsanforderungen, die die Auswahl von Active Directory-Namen beeinflussen - Wichtige Überlegungen beim Entwerfen einer DNS-Benennungsstrategie - Wichtige Überlegungen zur Festlegung des Active Directory-Bereichs - Geschäftsanforderungen, die den Delegierungsplan beeinflussen - Die organisatorischen IT-Strukturen - Richtlinien zum Auswählen einer einfachen Verwaltungsmodellhierarchie
  • Anforderungen
    IT-Fachkräfte, die sehr große Computerumgebungen mit dem Windows 2000-Netzwerkbetriebssystem verwalten. Sie sollten mindestens ein Jahr Erfahrung in der Implementierung und Verwaltung von Netzwerkbetriebssystemen mit folgenden Merkmalen besitzen: Zwischen 200 und 26.000 oder mehr unterstützte Benutzer. Zwischen 5 und 150 oder mehr physische Standorte. Typische Netzwerkdienste und Anwendungen umfassen u. a. Datei und Drucker, Datenbank, Messaging, Proxyserver oder Firewall, Einwählserver, Desktopmanagement und Web-Hosting. Konnektivitätsanforderungen umfassen u. a. das Verbinden einzelner Geschäftsstellen und Benutzer an Remotestandorten mit dem Firmennetzwerk sowie das Verbinden von Firmennetzwerken mit dem Internet.
  • Titel
    Kurs G72432 - Microsoft Windows 2000 Entwerfen einer Verzeichnisdienst-Infrastruktur Teil 1: Benennungs- und Delegierungsstrategie
  • Inhalt
    Kursüberblick

    Microsoft Windows 2000 Entwerfen einer Verzeichnisdienst-Infrastruktur Teil 1: Benennungs- und Delegierungsstrategie ist der erste Kurs dieser Reihe. Vorgestellt wird das Analysieren geschäftlicher Anforderungen des Unternehmens sowie das Entwerfen gängiger Architekturelemente von Active Directory. Außerdem werden die Designüberlegungen hinsichtlich Benennungsstrategie, Domänennamen und DNS-Namen behandelt sowie die Prinzipien für das Delegieren von Autorität erläutert.

    Bereitstellungsoptionen

    Self-Study

    Lerndauer insgesamt

    6 bis 8 Stunden

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: Verzeichnisstrukturdesign - Grundlagen 6 bis 8 Stunden

    - Merkmale der logischen Struktur von Active Directory
    - Designerwägungen für die Active Directory-Struktur einer Organisation
    - Richtlinien zum Entwerfen der Active Directory-Struktur
    - Designerwägungen, die eine Benennungsstrategie beeinflussen
    - Designerwägungen, die das Delegieren der Verwaltungsautorität beeinflussen
    - Haupterwägungen beim Entwerfen einer Active Directory-Domäne
    - Haupterwägungen beim Entwerfen mehrerer Domänen
    - Designerwägungen, die eine Schemaänderung beeinflussen
    - Designerwägungen, auf die sich die Gruppenrichtlinien auswirken

    Einheit 2: Benennungsstrategie 6 bis 8 Stunden

    - Geschäftsanforderungen, die die Auswahl von Active Directory-Namen beeinflussen
    - Wichtige Überlegungen beim Entwerfen einer DNS-Benennungsstrategie
    - Wichtige Überlegungen zur Festlegung des Active Directory-Bereichs
    - Richtlinien für das Entwerfen einer Benennungshierarchie
    - Richtlinien für die Wahl von Domänennamen
    - Wichtige Entscheidungsrichtlinien für den Entwurf einer DNS-Benennungsstrategie
    - Überlegungen zur Verwendung einer Strategie mit interner privater Benennung
    - Auswirkungen der Verwendung einer delegierten untergeordneten Domäne für das interne Netzwerk
    - Auswirkungen der Beibehaltung eines einzigen DNS-Domänennamens für das private und das öffentliche Netzwerk
    - Auswirkungen der Erstellung einer Strategie mit separater DNS-Benennung
    - Strategien zur Integration von BIND in Microsoft-DNS
    - Richtlinien für die Platzierung eines DNS-Servers
    - Beurteilen einer optimalen DNS-Benennungsstrategie

    Einheit 3: Entwerfen der Delegierungsstrategie 6 bis 8 Stunden

    - Geschäftsanforderungen, die den Delegierungsplan beeinflussen
    - Die organisatorischen IT-Strukturen
    - Richtlinien zum Auswählen einer einfachen Verwaltungsmodellhierarchie
    - Die optimalen Verwaltungshierarchien
    - Richtlinien zum Auswählen einer hybriden Verwaltungsmodellhierarchie
    - Unterschiedliche Modelle für die Verwaltungsstrategie
    - Erwägungen, die sich auf die Auswahl von Delegierungsmethoden in Active Directory auswirken
    - Aspekte, die den Objektbesitz beeinflussen
    - Richtlinien zum Auswählen einer Delegierungsstrategie
    - Designrichtlinien, die beim Planen der Autoritätsdelegierung berücksichtigt werden müssen
    - Unterschiedliche Delegierungsstrategien

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Microsoft" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |