Master CREOLE - Cultural Differences and Transnational Processes - Innere Stadt - Wien - Universität Wien - I62

Home>Master>Bilinguale Ausbildung, Multikulturell>Innere Stadt>Master CREOLE - Cultural Differences and Transnational Processes - Innere Stadt - Wien
 
Master CREOLE - Cultural Differences and Transnational Processes
Bildungszentren: Universität Wien
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Master
Sponsored Links
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Wien

Master CREOLE - Cultural Differences and Transnational Processes - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Wien mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Wien:
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
Foto Universität Wien Innere Stadt Wien
Diese Seite über Master zum Thema Bilinguale Ausbildung, Multikulturell:
Master CREOLE - Cultural Differences and Transnational Processes - Innere Stadt - Wien Informationen über Master CREOLE - Cultural Differences and Transnational Processes - Innere Stadt - Wien
Ziele:
- ein fundiertes Verständis der Vernetzung zwischen lokalen Lebenswelten und transnationalen sowie globalen sozialen und kulturellen Prozessen zu vermitteln
Anforderungen:
Abschluß eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen Universität oder Fachhochschule
Titel:
Master of Arts (MA)
Inhalt:
Studiendauer: 4 Semester

Aufbau:

Das Masterstudium CREOLE-Cultural Differences and Transnational Processes umfasst 120 ECTS-Punkte und gliedert sich in folgende Module:

Allgemeines Modul-1 Wissenschaftliche Methoden (15 ECTS-Punkte):

- Supervisierte ethnographische Feldforschung (10 ECTS)
- Supervisierte Analyse der Daten (5 ECTS)

Allgemeines Modul-2 Theoriegeschichte und Methoden der Kultur- und Sozialanthropologie (15 ECTS-Punkte):

- 3 Lehrveranstaltungen aus dem allgemeinen Master in Kultur- und Sozialanthropologie (15 ECTS)

CREOLE Thematisches Modul-1 und Modul-2 (30 ECTS-Punkte):
zwei Module sind zu wählen

- Neue Identität (15 ECTS)
- Materielle Kultur und Konsumtion (15 ECTS)
- Visuelle Kultur; Populär Kultur (15 ECTS)

CREOLE Erasmus Modul Variante an der Universität Wien
(15 ECTS-Punkte):

- 2 Lehrveranstaltungen aus thematischen Forschungsfeldern zu Modul 1 oder 2 vertiefend aus allgemeinem MA-Lehrveranstaltungen Kultur- und Sozialanthroplogie (15 ECTS)

oder

CREOLE Erasmus Modul Variante Mobilität (15 ECTS-Punkte):

- Intensivprogramm (10 ECTS)
- Teacher Exchange Lehrveranstaltungen (5 ECTS)

CREOLE Thesis Modul-1 (15 ECTS-Punkte):

- Datenerhebung für Masterarbeit (15 ECTS)

CREOLE Thesis Modul-2 (5 ECTS-Punkte):

- Anthropologisches Laboratorium (5 ECTS)

Masterarbeit (20 ECTS-Punkte):
Das Thema der Masterarbeit ist aus einem der drei Kernthemen des Masterstudiums CREOLE-Cultural Differences and Transnational Processes zu wählen.  Bestehen bezüglich der Zuordnung des gewählten Themas Unklarheiten,  obliegt die Entscheidung über die Zulässigkeit beim zuständigen akademischen Organ.
Masterarbeiten haben einen Umfang von mind. 50 000 Worten zu haben.

Masterprüfung (5 ECTS-Punkte):
Die Masterprüfung (Defensio) ist in Form einer öffentlich angekündigten, öffentlich zugänglichen und kommissionellen Defensio der Masterarbeit vor einem Prüfungssenat abzulegen.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: