Home>Ausbildung>Gastronomie>Salzburg-Umgebung>Kurs Gastronomie und Ernährung - Salzburg-Umgebung - Salzburg
 

Kurs Gastronomie und Ernährung

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Ausbildung
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Tourismusschule Bad Hofgastein

Kurs Gastronomie und Ernährung - Salzburg-Umgebung - Salzburg

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Tourismusschule Bad Hofgastein mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Kurs Gastronomie und Ernährung - Salzburg-Umgebung - Salzburg Informationen über Kurs Gastronomie und Ernährung - Salzburg-Umgebung - Salzburg
Ziele:
Berechtigung zur Führung des Berufstitels Hotelkaufmann/Hotelkauffrau
Praktikas :
Durch die Ferialpraktika in Tourismusbetrieben im In- und Ausland im Ausmaß von mindestens 24 Wochen ergänzen und festigen die Schüler ihre praktischen Kenntnisse.
Anforderungen:
- Erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe. - Bei positiven Noten in Deutsch, Englisch, Mathematik in der ersten und zweiten Leistungsgruppe ist keine Aufnahmeprüfung erforderlich, in der dritten Leistungsgruppe ist eine Aufnahmeprüfung abzulegen. - Liegt ein positives Zeugnis vom Polytechnischen Lehrgang vor, ist keine Aufnahmeprüfung notwendig.
Titel:
Hotelkaufmann/Hotelkauffrau
Inhalt:
Was bietet die Ausbildung an der Hotelfachschule?

Die Ausbildungsschwerpunkte der  Hotelfachschule liegen im fachpraktischen Bereich der Hotellerie und Gastronomie. Die Ausbildung an dieser berufsbildenden mittleren Schule endet mit einer Abschlussprüfung mit Diplom. Damit wird die Berechtigung zur Führung des Berufstitels Hotelkaufmann/Hotelkauffrau erworben.
 
Dauer der Ausbildung:

3 Jahre
 
Internatspflicht

Besteht für alle Schüler, die nicht bei ihren Eltern im Schulort bzw. in den umliegenden Nachbargemeinden wohnen bis zu dem vollen Schuljahr, in dem das 18. Lebensjahr vollendet wird.

Ausbildungsinhalte

Allgemeinbildung, Fachpraxis sowie Fachtheorie für Ernährung, Getränke sowie Tourismus und Marketing, betriebwirtschaftliche Ausbildung und Fremdsprachen.

Fremdsprachen

Englisch im Kernbereich, Französisch und Italienisch als Freigegenstände. Verstärkung des Fremdsprachenunterrichtes durch Intensivsprachwochen in den jeweiligen Ländern.

Fachpraktische Ausbildung
Die Fachpraxis stellt das Herzstück dieser Ausbildung dar. Geübt und trainiert wird vorwiegend bei Einsätzen in den Betriebs- und Lehrküchen. Optimal ist die Kombination von Schule und Partner-Hotels. So erleben die Schüler intensiv und äußerst praxisnahe die Berufswirklichkeit eines lebenden Hotelbetriebes in den Bereichen Empfang, Beherbergung, Verpflegung und Verwaltung.

Berufspraktika in den Ferien

Durch die Ferialpraktika in Tourismusbetrieben im In- und Ausland im Ausmaß von mindestens 24 Wochen ergänzen und festigen die Schüler ihre praktischen Kenntnisse.

Berufszugang und Gewerbeberechtigungen

Die Absolventen werden als Fachkräfte in touristischen Betrieben tätig. Der Befähigungsnachweis für die selbstständige Ausübung im Hotel- und Gastgewerbe ist mit erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung erbracht.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: