Master in MultiMediaArt - Mischung aus Fernstudium und Studium vor Ort

Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Fachhochschule Salzburg

Master in MultiMediaArt - Salzburg-Stadt - Salzburg

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Fachhochschule Salzburg mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Fachhochschule Salzburg:
Foto Bildungszentren Fachhochschule Salzburg Salzburg
Foto Bildungszentren Fachhochschule Salzburg Salzburg
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Bildungszentren Fachhochschule Salzburg Salzburg
Foto Bildungszentren Fachhochschule Salzburg Salzburg
Fachhochschule Salzburg Salzburg-Stadt Salzburg
Master in MultiMediaArt - Salzburg-Stadt - Salzburg Informationen über Master in MultiMediaArt - Salzburg-Stadt - Salzburg
Inhalt:
Der viersemestrige Masterstudiengang MultiMediaArt (mma) zielt auf die Ausbildung fortgeschrittener gestalterischer Kompetenzen für Konzeption, Kreation und Management von Multimedia.

Im Mittelpunkt des Studiums steht die Kreation anspruchsvoller, medienübergreifender kreativ-künstlerischer Innovationsprojekte. Der Studienablauf orientiert sich an den typischen Projektphasen Ideenentwicklung, Konzept, Entwurf, Umsetzung und Veröffentlichung und ermöglicht die Ausbildung reifer GestalterInnenpersönlichkeiten, die mit individueller Handschrift souverän, reflektiert und hoch professionell Medien gestalten.

MultiMediaArt steht für die Vernetzung unterschiedlicher Disziplinen. Neben den gestalterischen Major-Fächern Mediendesign, Computeranimation, Film und Audio können sich die Studierenden auch für den Studienschwerpunkt Steuerung entscheiden.
Facts Master

    * Studienart: Vollzeit
    * Dauer: 4 Semester
    * Abschluss: Master of Arts in Arts and Design
    * Studienplätze/Jahr: 45
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: