Home > Bachelor > Geographie und Kartographie > Graz > Bachelor Erdwissenschaften - Graz - Steiermark

Bachelor Erdwissenschaften

Unverbindlich in kontakt treten Technische Universität Graz

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Erdwissenschaften - Mit Anwesenheitspflicht - Graz - Steiermark

  • Ziele
    Vermittlung von Kenntnissen allgemeiner naturwissenschaftlicher und fachspezifischer Grundlagen bis zu Paläontologie und Mineralogie, Petrologie und Hydrogeologie.
  • Anforderungen
    Abitur, die Zulassung zum Studium erfolgt wahlweise an der TU Graz oder der Karl-Franzens-Universität
  • Titel
    Bachelor of Science (BSc)
  • Inhalt
    4,5 Milliarden Jahre – kaum eine andere Wissenschaft erstreckt ihr Forschungsinteresse auf einen so langen Zeitraum. Doch in den Erdwissenschaften rechnet man in anderen Maßstäben. Die Erdwissenschaften liefern wichtige Grundlagen für das Verständnis unseres Planeten. Um Grundlagen geht es auch im Bachelorstudium Erdwissenschaften: Die Bandbreite der dabei vermittelten Kenntnisse ist überaus groß und reicht von allgemeinen naturwissenschaftlichen und fachspezifischen Grundlagen über Paläontologie und Mineralogie bis zu Petrologie und Hydrogeologie. Letztere beschäftigt sich mit dem Wasser in der Erdkruste und ist ein neuer Schwerpunkt, der österreichweit einzigartig ist.

    Ein allgemeines Interesse für Naturwissenschaften ist für das Studium der Erdwissenschaften ebenso unerlässlich wie genaues Arbeiten. Und noch etwas sollten zukünftige Erdwissenschaftlerinnen und Erdwissenschaftler mitbringen: Freude an der Arbeit in der Natur, denn viele Übungen finden im Gelände statt. Wer darüber hinaus Freude am experimentellen Arbeiten hat und sich im Umgang mit Computern gut zurechtfindet, der bringt die wesentlichsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienverlauf mit.
     
    NAWI Graz – Kompetenz hoch zwei

    Das Studium der Erdwissenschaften wird im Rahmen von NAWI Graz als gemeinsames Studium der TU Graz und der Karl-Franzens-Universität angeboten. Für die Studierenden bedeutet das: Profitieren von den Spitzenleistungen und den Kompetenzen zweier Universitäten – ein absolutes Novum in Österreich!

    Das Bachelorstudium Erdwissenschaften besteht aus einem Studienabschnitt mit einer Studieneingangsphase und dauert insgesamt sechs Semester. Am Ende des Studiums steht der „BSc“ (Bachelor of Science). Der Abschluss des Bachelorstudiums ermöglicht interessante Kombinationen mit anderen Studienrichtungen. Und da der akademische Grad international anerkannt wird, kann das Studium auch problemlos in einem anderen Land fortgesetzt werden. So ist der „BSc“ zwar der erste akademische Studienabschluss, mit dem „BSc“ allein erwerben Studierende jedoch noch keine ausreichende berufliche Qualifikation. Das Bachelorstudium Erdwissenschaften bildet die Grundlage für das darauf aufbauende, viersemestrige Masterstudium. In den Spezialisierungsrichtungen „Engineering Geology“, „Hydrogeologie und Hydrogeochemie“, „Geologie und Petrologie“ sowie „Geobiologie und Paläo-Ökologie".

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Geographie und Kartographie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |