Home>Bachelor>Wissenschaft & Umwelt>Innere Stadt>Bachelor Forstwirtschaft - Innere Stadt - Wien
 

Bachelor Forstwirtschaft

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität für Bodenkultur

Bachelor Forstwirtschaft - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität für Bodenkultur mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität für Bodenkultur:
Foto Universität für Bodenkultur Österreich
Foto Universität für Bodenkultur Österreich
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Foto Universität für Bodenkultur Österreich
Bildungszentren Universität für Bodenkultur Österreich Foto
Bachelor Forstwirtschaft - Innere Stadt - Wien Informationen über Bachelor Forstwirtschaft - Innere Stadt - Wien
Praktikas :
Im Rahmen des Bachelorstudiums ist eine Pflichtpraxis in einschlägigen Betrieben oder in außeruniversitären Forschungs-, Prüf- und Untersuchungsanstalten im Ausmaß von insgesamt vier Wochen nachweislich zu absolvieren. Wenn die Absolvierung der Pflichtpraxis in den oben genannten Institutionen nicht möglich ist, kann diese nach Erbringung von mindestens fünf Absagen durch Mitarbeit an Projekten von Instituten der Studienrichtung absolviert werden.
Anforderungen:
Abiturienten
Titel:
Entsprechend der Zuordnung zu Ingenieurwissenschaftlichen Studien wird den Absolventen bzw. Absolventinnen des Bachelorstudiums der akademische Grad „Bakkalaurea der technischen Wissenschaften" bzw. „Bakkalaureus der technischen Wissenschaften", abgekürzt jeweils „Bakk. techn." verliehen.
Inhalt:
Qualifikationsprofil

Allgemeines Ziel des Fachgebietes Forstwirtschaft

Gemäß Gesamtleitbild der BOKU hat das Studium „Forstwirtschaft“ das Ziel, Absolventen bzw. Absolventinnen für alle Wirkungsbereiche der Forstwirtschaft auszubilden.
Unter besonderer Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsprinzipes sollen die Absolventen bzw. Absolventinnen alle Funktionen des Waldes wie die Nutz-, Schutz-, Wohlfahrts- und Erholungsfunktion bei größtmöglicher Schonung der natürlichen Ressourcen voll eigenverantwortlich und auch mittels selbständiger konzeptueller Planung sicherstellen können.

Tätigkeitsfeld

Der Fachbereich Forstwirtschaft umfasst selbständige und eigenverantwortliche Tätigkeiten innerhalb und außerhalb des Waldes, bezogen auf das gesamte Waldökosystem-Management. Fachkompetente Absolventen benötigen ein breitgefächertes Wissen mit Praxisbezug und entsprechenden Fertigkeiten beruhend auf der Synergie von ökologischen, ökonomischen, technischen und sozialen Wissenschaften.

Anforderungsprofil

Den Erfordernissen der Forstwirtschaft entsprechend sollen Forstwirte eine ingenieurgemäße Ausbildung erwerben. Die fachliche Ausbildung beruht auf der Integration von Naturwissenschaften, Technik, Sozioökonomik und Rechtswissenschaften. Die Aneignung eines analytischen und vernetzten Denkens mit Problemlösungskompetenz in den Bereichen Wald mit seinen langen Produktionszeiten und seiner Wechselwirkungen mit der Landschaft, und Schutz vor Naturgefahren mit ihren unabsehbaren Wirkungen auf Mensch und Umwelt ist erklärtes Ziel und integrierender Bestandteil des Studiums.

Spezielles Ausbildungsziel

Absolventen bzw. Absolventinnen des Studiums Forstwirtschaft benötigen für ihre unterschiedlichen Berufsfelder neben einem ganzheitlichen Basiswissen auch Spezialkenntnisse der biologischen und technischen Produktion, in Fragen der Wirtschaft und Verwaltung, sowie Fremdsprachen. Forstmanagement, Marketing, Menschenführung, Teamfähigkeit, Führungsqualitäten und Mobilität sind Bildungsziele mit verstärktem Zukunftsbezug. Die zahlreichen praxisnahen Bausteine der Ausbildung des Bachelorstudiums sollen den Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht werden.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: