Home > Bachelor > Design > Linz > Bachler Raum & Designstrategien - Linz - Oberösterreich

Bachler Raum & Designstrategien

Unverbindlich in kontakt treten Kunstuniversität Linz, Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachler Raum & Designstrategien - Mit Anwesenheitspflicht - Linz - Oberösterreich

  • Ziele
    Ziel des Studiums ist es, sich eine hohe individuelle Flexibilität an Lösungsstrategien in der sich vehement verändernden Kunst- und Architekturszene zu erwerben und dies gleichzeitig mit profunder Kenntnis von Material- und Verarbeitungstechniken zu verknüpfen.
  • Anforderungen
    - Voraussetzungen: Grundlegende Fähigkeit zum Verständnis künstlerischer Zusammenhänge und Aufgabenstellungen, kritisches Interesse an theoretischen Fragestellungen, ausreichende Fähigkeit zu verbalem, mündlichem und schriftlichem Ausdrucksvermögen, sowie der Nachweis der künstlerischen Eignung durch eine angemeldete und bestandene Zulassungsprüfung. - Zulassungsprüfung: Die Eignung der KandidatInnen wird anhand von vorgelegten Arbeiten (Arbeitsmappe), eines Hearings mit dem Zulassungsprüfungssenat, mit Lehrenden und Studierendenvertretern, sowie eines in der Studienrichtung durchgeführten eintägigen Workshops (Klausurarbeit) festgestellt.
  • Titel
    Bachelor of Arts (BA)
  • Inhalt
    Seit Herbst 2003 ist die in Europa in dieser Form neue Studienrichtung raum & designstrategien an der Kunstuniversität Linz etabliert. Wesentliche Merkmale der Studienrichtung sind die übergreifenden konzeptionellen und umsetzungsorientierten Aufgabenstellungen, die an den Schnittstellen von Kunst, Architektur, Design und digital media ansetzen.
    Kenntnisse und Fähigkeiten im Zusammenhang mit raumbezogenen Fragestellungen, Design von Einzelobjekten,  künstlerische Interventionen im Raum bis zu komplexen raumbezogenen Konzepten, Rauminszenierungen, virtuellen Raumsystemen sowie profunde Material- und Umsetzungstechniken werden im Rahmen des Studiums vermittelt. Sowohl Phänomene im realen als auch im virtuellen Raum werden analysiert, definiert und realisiert.

    Ziel des Studiums ist es, sich eine hohe individuelle Flexibilität an Lösungsstrategien in der sich vehement verändernden Kunst- und Architekturszene zu erwerben und dies gleichzeitig mit profunder Kenntnis von Material- und Verarbeitungstechniken zu verknüpfen. Einbeziehung sowohl von jungen als auch international etablierten KünstlerInnen im Schnittstellenbereich durch Vortragsserien, Exkursionen, Workshops, Projekte, ist wesentlicher Bestandteil des Studiums.
    Umfangreiche Kooperationsprojekte mit der öffentlichen Hand und freien Wirtschaft erlauben bereits während des Studiums die prototypische Anwendung in vollem Spektrum der Einsatzmöglichkeiten.

    Seit 2006 wurde die Forschungsplattform raum&designstrategien research etabliert, welche Workshops und Researchprogramme mit internationaler Beteiligung für Studierende und Doktoratsstudierende anbietet.

    Im Rahmen der Studienrichtung  besteht auch die Möglichkeit eines Ph.D.-Studiums.

    Studierende des 6-semestrigen Bachelorstudiums raum & designstrategien erhalten eine grundlegende, praktische und vielfältige Ausbildung im Zusammenhang mit raumbezogenen Fragestellungen. Neben dem Design von Einzelobjekten lernen die Studierenden in Form von konkreten Projekten wie sie raumbezogene Konzepte (Raumnutzungskonzepte, Rauminszenierungen und virtuelle Raumsysteme) entwickeln und realisieren.

    Weitere wichtige Ausbildungsziele des projektintegrierten Studiums sind:

    - das konzeptuelle Erfassen und Konzeption öffentlicher, privater und virtueller Räume unter Anwendung digitaler Medien und in praktischer Umsetzung

    - das fachkundige Kennen lernen, Beurteilen und Einsetzen von Materialien, Herstellungs- und Materialtechnologien

    - das Erlernen von Entwurfsmethoden, Strategien, Präsentations- und Umsetzungstechniken, um kreative Ziele effizient zu verwirklichen

    Darüber hinaus fördern wir im Rahmen des Studiums die Auseinandersetzung und die Entwicklung individueller kreativer Positionen in den Bereichen Kunst, Architektur, Design und digital media. Die Umsetzung von Entwürfen und Konzepten fördert auch die im künstlerischen Berufsfeld zunehmend wichtige Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, verbaler Ausdrucksfähigkeit und Entwicklung organisatorischer Strategien.

    Berufsfelder

    Das Bachelorstudium ist so aufgebaut, dass die Studierenden nach dem Bachelorabschluss ihr erworbenes Wissen in dem dafür eingerichteten Masterstudium weiter vertiefen und dann innerhalb vielfältiger Berufsfelder im Bereich Kunst, Architektur, design und digital media, aber auch in einem  allgemein aufgeweiteten Feld der creative industries wirksam sein können.
    Das Ziel ist kein abgeschlossenes Berufsfeld, sondern vielmehr die Fähigkeit und Kompetenz, innerhalb größerer und offener Berufsfelder, sowie internationaler und interdisziplinärer Projekte reflektiert und professionell zu handeln bzw. sich als KünstlerIn individuell zu platzieren.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Design" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |