Home > Kurse - Seminare > Microsoft > Online > Kurs G72424 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 4: Sicherheit - Online

Kurs G72424 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 4: Sicherheit - Online

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G72424 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 4: Sicherheit - Online

  • Ziele
    - Verwalten von PKI (Public Key Infrastructure), Zertifizierungsstellen und Zertifikaten - Einsatzbereiche des Verschlüsselungsdateisystems Verschlüsseln von Dateien - Hinzufügen und Entfernen von Wiederherstellungs-Agenten - Vorteile und Protokolle von IPSec (Internet Protocol Security) - Aktivieren und Konfigurieren von IPSec - Erstellen und Bearbeiten von IPSec-Richtlinien und -Regeln, Hinzufügen und Bearbeiten von IPSec- - Filterlisten und -Filteraktionen - Verwalten, Überwachen und Fehlersuche für IPSec
  • Anforderungen
    Diese Serie richtet sich an IT-Mitarbeiter, die für die Verwaltung eines Microsoft Windows 2000-Netzwerks verantwortlich sind. Teilnehmer sollten die Kurse der Serie Microsoft Windows 2000 Installation, Konfiguration und Verwaltung (Kurs Nr. 72413 - 72420) sowie die ersten drei Kurse der aktuellen Serie abgeschlossen haben.
  • Titel
    Kurs G72424 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 4: Sicherheit
  • Inhalt
    Kursüberblick

    Dies ist der vierte Kurs in einer Serie von fünf Schulungskursen. Die Serie zielt auf das Vermitteln von Kenntnissen und Fertigkeiten für IT-Mitarbeitern ab, die diese zum Installieren, Verwalten , Überwachen und Konfigurieren von DNS, DHCP, Remotezugriff, Netzwerkprotokollen, IP-Routing und WINS in einer Windows 2000-Netzwerkinfrastruktur benötigen. Im Verlauf des des vorliegenden Kurses lernen Teilnehmer, wie sie Dateien verschlüsseln, wie sie einen Wiederherstellungs-Agenten hinzufügen und entfernen, welche Vorzüge und Protokolle die Internetprotokollsicherheit (IPSec) bietet; wie IPSec aktiviert, konfiguriert, verwaltet und überwacht wird, und wie die Fehlerbehandlung für IPSec erfolgt.

    Bereitstellungsoptionen

    Self-Study

    Lerndauer insgesamt

    6 bis 8 Stunden

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: Zertifikatsdienste 6 bis 8 Stunden

    - Vorteile von Windows 2000 PKI
    - Komponenten von Windows 2000 PKI und ihre Funktionen
    - Typen von Zertifizierungsstellen und ihre Verwendungsarten
    - Mit dem Assistenten für Windows-Komponenten eine Zertifizierungsstelle installieren
    - Zertifizierungsstellen mit Hilfe des Snap-In "Zertifizierungsstelle" konfigurieren
    - Zertifizierungsstellen mit Hilfe des Snap-In "Zertifizierungstelle" erneuern
    - Mithilfe des Snap-In "Zertifizierungsstelle" Zugriffsberechtigungen für einen bestimmten Benutzer festlegen
    - Zertifizierungsstellen mithilfe des Snap-In "Zertifizierungsstelle" sichern
    - Zertifikatsanforderungen mit einer bestimmten Vorlage unter Verwendung des Snap-In "Zertifikate" erstellen
    - Erweiterte Zertifikatsvorlagen ausstellen
    - Zertifikate mithilfe des Assistenten erneuern
    - Zertifikate unter Verwendung des Snap-In "Zertifikate" sperren
    - Maßnahmen zur Problemfindung beim Zugriff auf eine Zertifizierungsstelle
    - Probleme beim Zugriff auf eine Zertifizierungsstelle und ihre Lösungen

    Einheit 2: Verschlüsselungsdateisystem (EFS) 6 bis 8 Stunden

    - Einsatzmöglichkeiten des EFS
    - Dateien über das Dialogfeld "Erweiterte Attribute" verschlüsseln
    - Wiederherstellungs-Agenten über den Assistenten zu Gruppenrichtlinien hinzufügen
    - Wiederherstellungs-Agenten über das Snap-In "Gruppenrichtlinie" vom lokalen Computer löschen

    Einheit 3: Internetprotokollsicherheit (IPSec) 6 bis 8 Stunden

    - Vorteile von IPSec
    - Funktionen von IPSec-Protokollen
    - IPSec im Dialogfeld "Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP)" aktivieren
    - IPSec-Richtlinien mithilfe des Befehls "Snap-In hinzufügen/entfernen" konfigurieren
    - Bestimmte Situationen einem IPSec-Konfigurationsmodus zuordnen
    - IPSec-Richtlinien mit dem Assistenten für IP-Sicherheitsrichtlinien erstellen
    - IPSec-Regeln mit dem Sicherheitsregel-Assistenten zu IPSec-Richtlinien hinzufügen
    - Die Registerkarten für die Bearbeitung von IPSec-Regeln
    - IPSec-Richtlinien mithilfe des Menüs "Vorgang" verwalten
    - Eine IP-Filterliste mithilfe des IP-Filter-Assistenten zu einer IPSec-Regel hinzufügen
    - IP-Filterlisten mithilfe des Dialogfeldes "IP-Filterlisten und Filteraktionen verwalten" bearbeiten
    - Eine Filteraktion mithilfe des Filteraktions-Assistenten zu einer IPSec-Regel hinzufügen
    - Eine Filteraktion mithilfe des Dialogfeldes "IP-Filterlisten und Filteraktionen verwalten" bearbeiten
    - Eine Filteraktion mithilfe des Dialogfeldes "IP-Filterlisten und Filteraktionen verwalten" bearbeiten
    - IPSec-Statistiken mithilfe des Befehls "ipsecmon" überwachen
    - Die Schritte zum Erkennen eines Problems mit IPSec
    - Probleme bei der Verwendung von IPSec den jeweiligen Lösungen zuordnen

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Microsoft" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X