Home>Kurse - Seminare>Malen>Geras>Malen in der freien Natur - Pleinairmalerei - Geras - Niederösterreich
 

Malen in der freien Natur - Pleinairmalerei

Bildungszentren: Akademie Geras
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Ort:
Bildungsart: Kurse - Seminare
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Akademie Geras

Malen in der freien Natur - Pleinairmalerei - Geras - Niederösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Stadt
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Akademie Geras mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Akademie Geras:
Foto Akademie Geras Geras Niederösterreich
Foto Akademie Geras Geras Niederösterreich
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Foto Bildungszentren Akademie Geras Geras
Akademie Geras Geras Niederösterreich Bildungszentren
Foto Akademie Geras Geras Niederösterreich
Bildungszentren Akademie Geras Geras Niederösterreich
Foto Bildungszentren Akademie Geras Geras 000239
Akademie Geras Österreich Bildungszentren Foto
Foto Akademie Geras Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Akademie Geras Österreich
Foto Bildungszentren Akademie Geras Österreich
Akademie Geras Geras Österreich Bildungszentren
Malen in der freien Natur - Pleinairmalerei - Geras - Niederösterreich Informationen über Malen in der freien Natur - Pleinairmalerei - Geras - Niederösterreich
Inhalt:

Das Denken in zusammenhängenden Formen und Farben

Die Natur ist das schönste Atelier und das Malen in ihr eines der schönsten künstlerischen Erlebnisse. Im Gegensatz zur Geborgenheit und Geschlossenheit eines Ateliers ist man einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt – alle Sinne werden gefordert und helfen uns bei der Realisierung unseres Projekts – die Umsetzung des räumlichen Eindrucks in die flächige Dimension eines Malgrundes.
Es geht in diesem Seminar nicht um fotografische Dokumentation – es geht vielmehr um die Interpretation des Gesehenen.

Der Impressionismus, der diese Malform als ihre Adäquate entdeckte, war die Antwort auf den in die Jahre gekommenen Akademismus der Historienmalerei des Klassizismus. Vielleicht ist es wieder Zeit, in die freie Natur zu gehen und konkrete Naturbeobachtungen zu vollziehen – solange es noch geht.

Es geht um das Erkennen von Formen, das Denken in Farben aus dem unmittelbaren Erlebnis heraus. Konkretes wird abstrahiert. Abstraktes wird konkret. Bei Schlechtwetter werden alternativ Mal- und Zeichenübungen im Atelier angeboten. Weiters ist auch ein Finalisieren der Arbeiten im Schutz des Ateliers möglich. Robert Oltay zeigt auch den Umgang mit freien Pigmenten.

5 SEMINARTAGE
Mo 19. 5. bis Fr 23. 5. 2014
10 bis 17 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 320,–

Seminarnummer: 2014089
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: