Home>Master>Linguistik>Innere Stadt>Master Allgemeine Linguistik: Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft - Innere Stadt - Wien
 

Master Allgemeine Linguistik: Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft

Bildungszentren: Universität Wien
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Master
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Wien

Master Allgemeine Linguistik: Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Wien mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Wien:
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
Foto Universität Wien Innere Stadt Wien
Master Allgemeine Linguistik: Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft - Innere Stadt - Wien Informationen über Master Allgemeine Linguistik: Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft - Innere Stadt - Wien
Ziele:
- eine fortgeschrittene Ausbildung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Bereich zwischen kognitiv ausgerichteten Teilbereichen der Linguistik wie Psycho-, Patho- oder Neurolinguistik und den verschiedenen Teilgebieten moderner Grammatiktheorien
Praktikas :
Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule
Titel:
Master of Arts (MA)
Inhalt:
Studiendauer: 4 Semester

Aufbau:

Das Masterstudium umfasst 120 ECTS-Punkte und gliedert sich in folgende Module:

Neurologische Grundlagen (8 ECTS-Punkte):

- Neurolinguistik (4 ECTS)
- Patholinguistik (4 ECTS)

Kognitionspsychologische Grundlagen (10 ECTS-Punkte):

- Einführung in die kognitive Psychologie für LinguistInnen (4 ECTS)
- Proseminar zu kognitiver Psychologie für LinguistInnen (6 ECTS)

Grammatiktheorie und kognitive Sprachwissenschaft
(30 ECTS-Punkte):

- Seminar aus diesem Bereich (8 ECTS)
- Proseminar aus diesem Bereich (6 ECTS)
- Proseminar zum Spracherwerb (6 ECTS)
- LV zur Morphologie (6 bzw. 4 ECTS)
- LV zu Typologie und komparativer Grammatiktheorie (4 bzw. 6 ECTS)

Alternative Pflichtmodule - ein Modul ist zu wählen (26 ECTS-Punkte):

 Kognitive Sprachwissenschaft (26 ECTS-Punkte):

Privatissimum 1 (4 ECTS)
- Privatissimum 2 (4 ECTS)
- Einführung in die Statistik für LinguistInnen (4 ECTS)
- Praktikum aus Psycho-, Patho- oder Neurolinguistik (6 ECTS)
- Seminar aus Psycho-, Patho- oder Neurolinguistik (8 ECTS)

oder

Grammatiktheorie (26 ECTS-Punkte):

- Privatissimum 1 (4 ECTS)
- Privatissimum 2 (4 ECTS)
- LV aus Phonologie (4 bzw. 6 ECTS)
- Grammatiktheorie und Struktur einer nichtindogerm. Sprache (6 bzw. 4 ECTS)
- Seminar aus Grammatiktheorie (8 ECTS)

Theorie der Diachronie (8 ECTS-Punkte):

- Einführung in die diachrone Phonologie oder Morphologie (4 ECTS)
- Einführung in die diachrone Syntax (4 ECTS)

Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte  (10 ECTS-Punkte):

- Geschichte der Sprachwissenschaft (4 ECTS)
- Wissenschaftstheorie und Sprachwissenschaft (6 ECTS)

Masterarbeit (20 ECTS-Punkte):
Das Thema der Masterarbeit ist aus einem der Pflicht- bzw. Alternativmodule zu entnehmen. Soll ein anderer Gegenstand gewählt werden, obliegt die Entscheidung über die Zulässigkeit beim zuständigen akademischen Organ.

Masterprüfung (8 ECTS-Punkte):
Diese ist als mündliche kommissionelle Prüfung vor einem Prüfungssenat im Umfang von einer Stunde Dauer aus zwei Studienbereichen abzulegen.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: