Master Angewandte Linguistik - Innere Stadt - Wien - Universität Wien - I50

Home>Master>Linguistik>Innere Stadt>Master Angewandte Linguistik - Innere Stadt - Wien
 
Master Angewandte Linguistik
Bildungszentren: Universität Wien
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Master
Sponsored Links
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Wien

Master Angewandte Linguistik - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Wien mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Wien:
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
Foto Universität Wien Innere Stadt Wien
Master Angewandte Linguistik - Innere Stadt - Wien Informationen über Master Angewandte Linguistik - Innere Stadt - Wien
Ziele:
- eine fortgeschrittene Ausbildung in verschiedene gesellschaftsrelevante Anwendungsgebiete der Sprachwissenschaft - der Erwerb von Schlüsselkompetenzen im Bereich der empirischen Text- und Diskursanalyse zur eingenständigen Bearbeitung relevanter Probemstellungen in den Bereichen Sprachminderheitenforschung, Sprach- und Sprachenpolitik, sprachliche Vorturteilsforschung, linguistische Organisationsforschung, Medienkommunikation, Sprachlehrforschung und Sprachenlernforschung
Anforderungen:
Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule
Titel:
Master of Arts (MA)
Inhalt:
Studiendauer: 4 Semester

Aufbau:

Das Masterstudium Angewandte Linguistik umfasst 120 ECTS-Punkte und gliedert sich in folgende Module:

Diskursanalyse und Soziolinguistik I (26 ECTS-Punkte)

- Empirisches Seminar aus diesem Bereich (8 ECTS)
- Linguistische Gesprächsanalyse (6 ECTS)
- Diskurs in Politik und Medien (6 ECTS)
- Weiterführende LV aus diesem Bereich (6 ECTS)

Sprachlehrforschung, Sprachlernforschung und Sprachenpolitik I
(26 ECTS-Punkte)

- Empirisches Seminar aus diesem Bereich (8 ECTS)
- Minderheitenforschung (6 ECTS)
- Fremdsprachendidaktik/-methodik (6 ECTS)
- Weiterführende LV aus diesem Bereich (6 ECTS)

Vertiefende Methoden der Angewandten Linguistik (10 ECTS-Punkte)

- Einführung in die Statistik für LinguistInnen (4 ECTS)
- Vertiefende Methodenlehrveranstaltung (6 ECTS)

Alternatives Pflichtmodul Diskursanalyse und Soziolinguistik II (20 ECTS-Punkte)

- Privatissimum 1 (4 ECTS)
- Privatissimum 2 (4 ECTS)
- Soziologische Theorien für LinguistInnen (6 ECTS)
- Diskursanalyse (6 ECTS)

oder

Alternatives Pflichtmodul Sprachlehrforschung, Sprachlernforschung und Sprachpolitik (20 ECTS-Punkte)

- Privatissimum 1 (4 ECTS)
- Privatissimum 2 (4 ECTS)
- Besondere Probleme der Sprachenpolitik (6 ECTS)
- Besondere Probleme der Sprachlehrforschung (6 ECTS)

Wissenschaftstheorie und Wissensgeschichte (10 ECTS-Punkte)

- Geschichte der Sprachwissenschaft (4 ECTS)
- Wissenschaftstheorie und Sprachwissenschaft (6 ECTS)

Masterarbeit (20 ECTS-Punkte):
Das Thema der Masterarbeit ist aus einem der Pflicht- bzw. Alternativmodule zu entnehmen. Soll ein anderer Gegenstand gewählt werden, obliegt die Entscheidung über die Zulässigkeit beim zuständigen akademischen Organ.

Masterprüfung (8 ECTS-Punkte):
Diese ist in Form einer mündlichen kommissionellen Prüfung vor einem Prüfungssenat im Umfang von einer Stunde Dauer aus zwei Studienbereichen abzulegen.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen:
Neue Suche
Suchen