Home>Kurse - Seminare>Tanz>Rudolfsheim-Fünfhaus>Tango Argentino Kurse, All Levels - Rudolfsheim-Fünfhaus - Wien
 

Tango Argentino Kurse, All Levels

Bildungszentren: SaTho Tango
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Kurse - Seminare
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
SaTho Tango

Tango Argentino Kurse, All Levels - Rudolfsheim-Fünfhaus - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters SaTho Tango mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Tango Argentino Kurse, All Levels - Rudolfsheim-Fünfhaus - Wien Informationen über Tango Argentino Kurse, All Levels - Rudolfsheim-Fünfhaus - Wien
Inhalt:
Bei denjenigen für den Betrachter ungeheuer komplex erscheinenden Figuren, die im Verlauf des Tanzes Tango Argentino entstehen können, stehen eigentlich wenige Grundelemente dahinter. Es sind die sogenannten "Basics" aus denen alles entsteht, und aus denen alles zusammengesetzt wird, was diesen wunderbaren Tanz ausmacht. Ähnlich wie es nur 26 Buchstaben im Alphabet gibt und wir damit trotzdem unendlich viele Worte, Sätze und Geschichten bilden können.

Im Unterschied zu anderen Tänzen, wo die Tanzpartner gemeinsam vorher eingelernte Figuren ausführen, entsteht im Tango jede Bewegung, jeder Schritt durch die Signale der Führungsperson. Diese entscheidet von Moment zu Moment, gemäß ihrer Interpretation der Musik, also spontan, wie die nächste Bewegung im weiteren Verlauf des Tanzes sein wird. So hat die folgende Person vorerst einmal keine Ahnung wie die nächste Bewegung sein wird. Die Signale die durch die Führung gegeben werden sind so beschaffen, daß bei einer guten Verbindung des Tanzpaares, die Reaktion der folgenden Person als Konsequenz erfolgt. Dann führt z.B. eine Gewichtsverlagerung der führenden Person in der Tango-Umarmung auch zu der folgerichtigen Gewichtsverlagerung der folgenden Person.

Damit all dies möglich ist, muß die führende Person die richtigen Signale setzen, und die folgende Person imstande sein, diese zu verstehen und aktiv umzusetzen.
Eine gute Verbindung der Tanzpartner miteinander, welche die Übertragung der Signale gewährleistet, ist damit unerlässlich.

Was wir unterrichten

Den oberen Ausführungen entsprechend legen wir bei unseren Unterricht größten Wert auf die Verbindung des Tanzpaares miteinander und die "Basics". Je besser diese verstanden und verinnerlicht wurden, je leichter wird es möglich sein, den Tanz abwechslungsreich und kreativ zu gestalten.
Für die Möglichkeiten, die "Basics" für die verschiedensten, auch hoch komplex anmutenden Figuren zu kombinieren, geben wir viele Beispiele und Anregungen.
In unseren Kursen/Workshops setzen wir zu den verschiedensten Kombinationsmöglichkeiten
immer wieder Themenschwerpunkte (Beispiel).
Die Interpretation der Musik ist ein weiterer Schwerpunkt unseres Unterrichts.
Wir möchten unseren Schülern sowohl das Tanzen in offener als auch in geschloßener Umarmung vermitteln. Aus methodischen Gründen, besonders was die Förderung der Fähigkeit betrifft sich sicher in der eigenen Achse bewegen zu können, beginnen wir bei beginnen wir bei Anfängern mit offener Tanzhaltung.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: