Home>Ausbildung>Tourismusmanagement>Krems an der Donau>Ausbildung Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich
 

Ausbildung Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Ausbildung
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Tourismusschulen Bad Leonfelden

Ausbildung Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Tourismusschulen Bad Leonfelden mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Tourismusschulen Bad Leonfelden:
Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich Foto
Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich Foto
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich Foto
Foto Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich
Ausbildung Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich Informationen über Ausbildung Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich
Ziele:
Diese besondere Schule vermittelt das Wissen und Können, das unmittelbar zur Ausübung mittlerer Dienste in der Tourismuswirtschaft und -verwaltung (besonders auch in Reisebüros) befähigt; darüber hinaus wird die Allgemeinbildung vertieft und erweitert.
Praktikas :
- jeweils 8 Wochen Ferialpraktikum nach der 1. Klasse (Beherbergungs-/Verpflegungsbetrieben) und nach der 2. Klasse (in anderen Tourismusbetrieben/Verwaltungen; evtl. auch im Ausland)
Anforderungen:
- Hauptschüler, die in Deutsch, Englisch oder Mathematik in der III. Leistungsgruppe eingestuft sind, müssen in dem betreffenden Gegenstand eine Aufnahmeprüfung ablegen. Das Jahreszeugnis muss positiv sein. - AHS-Schüler - positives Zeugnis der 4. oder einer höheren Klasse (ausgenommen Latein, Geometrisches Zeichnen und schulautonome Pflichtgegenstände). - besondere Servier- und Kochkleidung ist erforderlich
Titel:
Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann / Verleihung durch die Wirtschaftskammer
Inhalt:
- Ausbildungsziel:

- Diese besondere Schule vermittelt das Wissen und Können, das unmittelbar zur Ausübung mittlerer Dienste in der Tourismuswirtschaft und -verwaltung (besonders auch in Reisebüros)  befähigt; darüber hinaus wird die Allgemeinbildung vertieft und erweitert.

- Aufnahmebedingungen:

    - Hauptschüler, die in Deutsch, Englisch oder Mathematik in der III. Leistungsgruppe  eingestuft sind, müssen in dem betreffenden Gegenstand eine Aufnahmeprüfung ablegen. Das Jahreszeugnis muss positiv sein.
    - AHS-Schüler -  positives Zeugnis der 4. oder einer höheren Klasse (ausgenommen Latein, Geometrisches Zeichnen und schulautonome Pflichtgegenstände).
    - besondere Servier- und Kochkleidung ist erforderlich

- Dauer/Unterbringung:

    - 3 Jahre, jeweils vom 4. Montag im September bis Ende Juni (siehe Termine)
    - 5-Tage Woche (Unterricht von Montag bis Freitag)
    - Unterbringung im Internat des OÖ Studentenwerkes Bad Leonfelden möglich

- Praktikum:

    - jeweils 8 Wochen Ferialpraktikum nach der 1. Klasse (Beherbergungs-/Verpflegungsbetrieben) und nach der 2. Klasse (in anderen Tourismusbetrieben/Verwaltungen; evtl. auch im Ausland)

- Abschluss mit Abschlussprüfung:

    - schriftlich, mündlich,  am Ende der 3. Klasse

- Berufstitel:

    - Tourismuskauffrau bzw. Tourismuskaufmann  /  Verleihung durch die Wirtschaftskammer                                 
- Seminare:  ITT (Informationstechnologie für Tourismus), Reisebüro, Sport, Kochen, Servieren, Rechnungswesen, Betriebsorganisation
 
- Schwerpunkte der Ausbildung:

    - Allgemeinbildung: Deutsch, Englisch, Italienisch, Geschichte, Geografie, Politische Bildung und Recht
    - Fachtheorie:  Tourismus und Marketing, Touristisches Projektmanagement, Reisebüro, Betriebs- und Volkswirtschaft; Arbeit in den Übungsfirmen "Baletour Hotel" und "Baletour Reisen", Officemanagement sowie Rechnungswesen (Buchhaltung, Kostenrechnung), Computer-Training
    - Restaurant-/Beherbergungswesen: Küchenführung, Servieren (in der 2. Klasse als schulautonome Pflichtgegenstände)
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: