Home>Ausbildung>Tourismusmanagement>Krems an der Donau>Ausbildung Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich
 

Ausbildung Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Ausbildung
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Tourismusschulen Bad Leonfelden

Ausbildung Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Tourismusschulen Bad Leonfelden mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Tourismusschulen Bad Leonfelden:
Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich Foto
Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich Foto
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich Foto
Foto Bildungszentren Tourismusschulen Bad Leonfelden Österreich
Ausbildung Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich Informationen über Ausbildung Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann - Krems an der Donau - Niederösterreich
Ziele:
- Erwerb höherer Bildung auf dem Gebiet Tourismus- und Freizeitmanagement für Maturanten einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schule - Befähigung zu gehobenen Tätigkeiten in der Tourismuswirtschaft in West-, Mittel- und Ost-Europa.
Praktikas :
12 Wochen zwischen 2. und 3. Semester - in Betrieben und Einrichtungen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft
Anforderungen:
- Reifeprüfung / Abitur bzw. Studienberechtigungsprüfung - Schulabschluss, der zum Universitätsstudium berechtigt - besondere Servier- und Kochkleidung ist erforderlich
Titel:
Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann / Verleihung durch die Wirtschaftskammer
Inhalt:
- Ausbildungsziel:

    - Erwerb höherer Bildung auf dem Gebiet Tourismus- und Freizeitmanagement für Maturanten einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schule
    - Befähigung zu gehobenen Tätigkeiten in der Tourismuswirtschaft in West-, Mittel- und                  Ost-Europa.

- Aufnahmebedingungen:

    - Reifeprüfung / Abitur bzw. Studienberechtigungsprüfung
    - Schulabschluss, der zum Universitätsstudium berechtigt
    - besondere Servier- und Kochkleidung ist erforderlich

- persönliches Aufnahmegespräch

- Dauer/Unterbringung:

    - 2 Jahre = 4 Semester, jeweils vom 4. Montag im September bis Ende Mai
    - 5-Tage Woche (Unterricht von Montag bis Freitag)
    - Unterbringung in Privatzimmern oder im Internat des OÖ Studentenwerkes Bad Leonfelden möglich; (eigene Anmeldung erforderlich: Tel.: 07213 / 6216)

- Praktikum:

- 12 Wochen zwischen 2. und 3. Semester - in Betrieben und Einrichtungen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft

- Abschluss mit Diplomprüfung:

- Diese umfasst schriftlich eine Fremdsprache und Rechnungswesen; Tourismus-Fachtheorie und zweite Fremdsprache mündlich, sowie die Gebiete "Küche" und "Service" aus Gastronomie und Hotellerie

    - Berufstitel:

- Touristikkauffrau bzw. Touristikkaufmann  /  Verleihung durch die Wirtschaftskammer

Im Schnittpunkt der EUREGIO Bayrischer Wald-Böhmerwald gelegen, bietet das WEST-EAST-COLLEGE für TOURISMUS in Bad Leonfelden österreichischen, deutschen und tschechischen Studierenden in einem viersemestrigen Lehrgang die Möglichkeit einer kostengünstigen und tiefgreifenden touristischen Fachausbildung.

Österreicher und Deutsche lernen Englisch, Spanisch und Tschechisch als Fremdsprache, Studierende aus Tschechien hingegen Deutsch, Englisch und Spanisch

Der Ausbildungsschwerpunkt Tourismus- und Freizeitmanagement will möglichst praxisorientiert die Studierenden an die Problemstellungen der Tourismusorganisationen und der Reisebürowirtschaft heranführen.
 
Die Themen beschäftigen sich mit Qualitäts-Management und den besonderen Marketingaufgaben der Tourismusbetriebe, touristischen Organisationen und Reisebüros. Im Mittelpunkt stehen auch die Bereiche Touristik und Umwelt, Reiseleitung, Kongresstourismus und Tourismusveranstaltungen sowie die professionelle Leitbildarbeit und das Destinationsmanagement.

Größter Wert wird im EDV-unterstützten Projektunterricht auf die Erarbeitung und Präsentation eigenständiger Fallbeispiele gelegt. Die Informationstechnologie für Tourismus beinhaltet die aktuellen Informations- und Buchungssysteme sowie die Möglichkeiten des modernen e-Marketings.

Die praktische Ausbildung in Gastronomie und Hotellerie sowie in Service- und Küchenorganisation komplettiert das gut durchdachte Ausbildungsprogramm des West-East-Colleges Bad Leonfelden.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: