Home > Bachelor > Mikrobiologie - Biotechnologie > Innere Stadt > Bachelor Biomedizin & Biotechnologie - Innere Stadt - Wien

Bachelor Biomedizin & Biotechnologie

Unverbindlich in kontakt treten Veterinärmedizinische Universität Wien

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Biomedizin & Biotechnologie - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    Ziel des Studiums der Biomedizin und Biotechnologie an der Veterinärmedizinischen Universität ist es, die Studierenden mit den wichtigsten Grundlagen von naturwissenschaftlichen und Veterinärmedizinischen Fächern als auch molekularen Methoden vertraut zu machen.
  • Anforderungen
    allgemeine und die besondere Universitätsreife Studierende mit Reifezeugnis: Vor der Zulassung zum Studium: Zusatzprüfung aus Biologie bei Schulabschluss ohne Pflichtgegenstand Biologie bzw. Biologie in Verbindung mit einem anderen Unterrichtsbereich (vorbehaltlich einer Änderung der UBVO) Studierende mit absolvierter Berufsreifeprüfung: Vor der Zulassung zum Studium: Jedenfalls eine Zusatzprüfung aus Biologie (vorbehaltlich einer Änderung der UBVO) Studierende mit absolvierter Studienberechtigungsprüfung: Keine Zusatzprüfung aus Biologie. Die Anmeldung zur Studienberechtigungsprüfung erfolgt an der Universität Wien
  • Titel
    Bachelor of Science (BSc.)
  • Inhalt
    Die Ausbildung erzieht zum interdisziplinären und problemorientierten Arbeiten und ermöglicht den Absolventen, die problemlose Integration in eine wissenschaftliche Projektgruppe. Die Studierenden werden befähigt, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sowohl im berufsadäquaten Umfeld anzuwenden, als auch sich in anderen Berufsfeldern zurechtzufinden und zu etablieren.

    Gliederung und Dauer des Studiums

    Das Bachelorstudium umfasst 6 Semester mit einer Lehrveranstaltungsstundenzahl von 120,5 Semesterstunden. Zusätzlich sind Projektmitarbeiten von insgesamt 12 Semesterstunden sowie eine Praxis im Ausmaß von mindestens 4 Wochen zu absolvieren.

    Allgemeine Qualifikationen

    Die durch das Studium erworbene Kompetenz der Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums, Biomedizin und Biotechnologie besteht zunächst einmal in der korrekten Anwendung grundlegender naturwissenschaftlicher Arbeitsmethoden und Labortechnologien. Darüber hinaus erwerben die Absolventen und Absolventinnen grundlegende Fähigkeiten in der Anwendung molekularer und zellbiologischer Methoden zur Bearbeitung von komplexen biomedizinischen Fragestellungen. Gleichzeitig befähigt sie das absolvierte Studium dazu, Tiermodellen sowie alternative Methoden in der präklinischen, biomedizinischen Forschung einzusetzen. Die Absolventinnen und Absolventen sollten weiters dazu fähig sein, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Ergebnisse kritisch zu beurteilen und dieses Wissen bei eigenen Projekten einzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt des Studiums bildet die frühzeitige Einbindung (vom ersten Semester an) der Studierenden in die derzeit laufenden Forschungsprojekte an der Universität. Dadurch werden die Absolventinnen und Absolventen frühzeitig zu einer team-orientierten Mitarbeit bei der Bearbeitung von komplexen Fragestellungen ausgebildet.

    Berufsfelder

    Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums sind dementsprechend vor allem in folgenden Bereichen tätig:

    - Forschungseinrichtungen der pharmazeutischen und biomedizinischen Industrie

    - Produktentwicklung und -forschung im biomedizinischen Bereich

    - Universitäten und andere post-sekundäre Lehranstalten

    - facheinschlägige Untersuchungseinrichtungen der öffentlichen und privaten Hand

    - Einrichtungen des öffentlichen und privaten Gesundheitswesens


    Fach- und Schlüsselqualifikationen

    Ziel des Bachelorstudiums der Biomedizin und Biotechnologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist es, die Studierenden mit den wichtigsten Grundlagen von naturwissenschaftlichen und veterinärmedizinischen Fächern als auch molekularen Methoden vertraut zu machen. Darüber hinaus erhalten die Absolventinnen und Absolventen eine profunde Ausbildung im Bereich der Tiermodelle und deren Anwendung. Die Ausbildung erzieht zum interdisziplinären und problem-orientierten Arbeiten und ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen, die problemlose Integration in eine wissenschaftliche Projektgruppe. Die Studierenden werden befähigt, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sowohl im berufsadäquaten Umfeld anzuwenden, als auch sich in anderen Berufsfeldern zurechtzufinden und zu etablieren.

    Praktische Erfahrungen

    Für die praktische Umsetzung und berufsnahe Anwendung des Wissens wird vom ersten Semester an die Absolvierung von Projektmitarbeiten vorgeschrieben. Durch diese Projektmitarbeiten wird den Studierenden frühzeitig ein Einblick in mögliche spätere Berufsfelder gewährt. Gleichzeitig werden durch diese praxisnahe Ausbildung soziale Kompetenzen sowie problem-orientiertes Denken gefördert. Die Projektmitarbeiten können an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, an in- und ausländischen Universitäten sowie bei externen facheinschlägigen Institutionen bzw. Firmen absolviert werden.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Mikrobiologie - Biotechnologie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |