Home>Bachelor>Mathematik, Angewandte Mathematik>Innere Stadt>Bachelor Mathematik - Innere Stadt - Wien
 

Bachelor Mathematik

Bildungszentren: Universität Wien
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Wien

Bachelor Mathematik - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Wien mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Wien:
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Universität Wien Wien Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Universität Wien Wien Österreich
Foto Bildungszentren Universität Wien Wien
Universität Wien Innere Stadt Wien Österreich
Foto Universität Wien Innere Stadt Wien
Bachelor Mathematik - Innere Stadt - Wien Informationen über Bachelor Mathematik - Innere Stadt - Wien
Ziele:
- das Erlernen mathemtischer Denkweisen - die Befähigung zur Bearbeitung mathematischer Fragestellungen in Theorie und Praxis
Anforderungen:
Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung
Titel:
Bachelor of Science (BSc)
Inhalt:
Studiendauer: 6 Semester

Aufbau:

180 ECTS-Punkte, davon 30 Studieneingangsphase, 108 Mathematische Grundausbildung, 42 Alternative Pflichtmodulgruppe;

Studieneingangsphase (30 ECTS-Punkte):

Es wird empfohlen, die Lehrveranstaltungen der Studieneingangsphase im ersten Semester zu absolvieren.

STEP 1: Grundlagen der höheren Mathematik (12 ECTS)
STEP 2: Einführung in die höhere Mathematik (18 ECTS)

Mathematische Grundausbildung (108 ECTS-Punkte):

Sofern nicht anders festgelegt, wird jedes Modul durch die Absolvierung aller vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen abgeschlossen.

- Analysis (ANA, 11 ECTS)
- Lineare Algebra und Geometrie (LAG, 14 ECTS)
- Elementare Algebra (EAL, 10 ECTS)
- Programmieren (PRO, 5 ECTS)
- Höhere Analysis (HAN, 15 ECTS)
- Numerische Mathematik und Modellierung (NUM, 13 ECTS)
- Diskrete Mathematik (DM, 5 ECTS)
- Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (WS, 9 ECTS)
- Komplexe Analysis (KAN, 5 ECTS)

Die Module Bachelorseminar 1 (BA1, 8 ECTS) und Bachelorseminar 2 (BA2, 13 ECTS) sind erst nach erfolgreicher Absolvierung von HAN und LAG oder einer gleichwertigen Leistung möglich. In den Modulen wird im Rahmen eines Seminars eine Bachelorarbeit im Umfang von 15 (BA1) bzw. 25 (BA2) Druckseiten verfasst;

Alternative Pflichtmodulgruppe (42 ECTS-Punkte):

Nach der Grundausbildung stehen die alternativen Pflichtmodulgruppen 'Vorbereitung auf wissenschaftliche Arbeit' und 'Mathematische Berufsvorbereitung' zur Auswahl.

Vorbereitung auf wissenschaftliche Arbeit:

- Mathematische Logik (MLO, 5 ECTS)
- Differentialgleichungen (DGL, 14 ECTS)
- Algebra (ALG, 10 ECTS)
- Funktionalanalysis (FA, 7 ECTS)
- Mathematik im Kontext (MIK, 6 ECTS)

Mathematische Berufsvorbereitung:

- Überblick über Teilgebiete der Mathematik (UEB, 12 ECTS)
- Mathematik im Umfeld (MIU, 9 ECTS)
- Berufsorientierte Mathematik (BM, 21 ECTS, je drei Module sind zu wählen):
      - Algebra
      - Bild und Signalverarbeitung
      - Biomathematik und Spieltheorie
      - Differentialgleichungen
      - Finanzmathematik
      - Geometrie
      - Optimierung
      - Statistik
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: