Home > Bachelor > Medizinische Physik, Radiologie > Innere Stadt > Bachelor Radiologietechnologie - Innere Stadt - Wien

Bachelor Radiologietechnologie

Unverbindlich in kontakt treten Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Radiologietechnologie - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    In unterschiedlichen Lehrveranstaltungen (LV) werden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vermittelt. Übungssequenzen in den LV im jeweiligen Semester bereiten auf das Berufsfeld vor. Klinische Praktika finden aufbauend vom 2. bis zum 6. Semester statt. Somit werden sowohl fachliche als auch persönliche und soziale Kompetenzen entwickelt und optimiert.
  • Praktikum
    Klinische Praktika finden aufbauend vom 2. bis zum 6. Semester statt.
  • Anforderungen
    Als fachliche Zugangsvoraussetzungen gelten BewerberInnen, die eine der folgenden Zugangsvoraussetzungen aufweisen: - Reifeprüfungszeugnis oder mindestes ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis (zur Anmeldung vorlegen: Abschlusszeugnis der 7. AHS- bzw. 4. BHS-Schulstufe - Reifeprüfungszeugnis muss nachgereicht werden) - Oder - Nachweis der Studienberechtigungsprüfung/Medizin - Oder - einschlägige Berufliche Qualifikation (Abschlusszeugnis und Diplom einer GuKP-Schule od. MTF-Schule sowie Nachweis der Kenntnis der englischen Sprache auf dem Niveau "Lebende Fremdsprache 2" sowie „Oberstufenmathematik“ und „Oberstufenphysik“) - Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Daher müssen alle StudienbewerberInnen die deutsche Sprache beherrschen.
  • Titel
    Bachelor of Science (Ba.Sc.)
  • Inhalt
    Auf Spurensuche im Körper

    Interesse an Medizin und technisch interessiert?  Mit Menschen arbeiten und zur Gesundung beitragen? Sehen was dahinter steckt? Dann bist du bei uns richtig!

    Es ist ein Beruf am Puls der Medizin, der quasi eine Reise durch das Innere des Menschen ermöglicht.

    Radiologietechnologen sehen den ganzen Menschen und sind sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie tätig. Sie arbeiten currativ, palliativ und in der Prävention Sie arbeiten mit Ärzten, Physikern und anderen Berufen zusammen. Aufgrund ihrer Eigenverantwortung nehmen sie auch eine zentrale Stellung in der Teleradiologie ein.

    RadiologietechnologInnen sind für den gesamten Patienten- und Managementprozess zuständig, man findet sie oft in Führungspositionen. Wer Teamarbeit schätzt, ist in diesem Beruf richtig.

    RadiologietechnologInnen führen eigenverantwortlich medizinisch indizierte Untersuchungen in der Röntgendiagnostik, Magnetresonanztomografie, Computertomografie, Ultraschall und Nuklearmedizin durch. Sie nehmen Therapien mittels hochenergetischer Strahlung vor und beschäftigen sich mit millimetergenauer, präziser Therapieplanung (z.B. auch im künftigen Tumor-Therapiezentrum Med-Austron).

    Radiologietechnologen legen in der Diagnostik die wichtige Basis für nachfolgende Therapien und sie führen selbst Therapien mittels Strahlung durch. Die Bereitschaft zur multiprofessionellen Zusammenarbeit in Teams, soziale Kompetenz, Begleitung des Menschen in schwierigen Lebensabschnitten und rasches situationsgerechtes Agieren in Akutfällen sowie ständige Weiterbildung sind wichtige Aspekte in diesem Beruf.

    Fähigkeiten und Erfordernisse: Flexibilität im Denken und Handeln, das Zugehen können auf Menschen, sowie räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Interesse sind wichtige Kriterien für den Erfolg im Beruf. Das praktische Training an modernen Geräten beginnt schon während des Studiums. Auf die Absolventen wartet ein spannendes Berufsfeld.

    Studienaufbau

    Das Bachelorstudium Radiologietechnologie umfasst 6 Semester, und ist ein Vollzeitstudium.

    In unterschiedlichen Lehrveranstaltungen (LV) werden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vermittelt. Übungssequenzen in den LV im jeweiligen Semester bereiten auf das Berufsfeld vor. Klinische Praktika finden aufbauend vom 2. bis zum 6. Semester statt. 

    Interdisziplinäre Lehrveranstaltungen, wie z.B. Ethik, Gesundheitsökonomie, Qualitätsmanagement, ergänzen die breite Palette von studiengangsspezifischen Angeboten.

    So wird ein Übungsfeld geschaffen in dem die Studierenden fachliche, persönliche und soziale Kompetenzen entwickeln können. Nach positiver Absolvierung aller Prüfungen inkl. Bachelorarbeiten und kommissioneller Prüfung folgt die Graduierung zum Bachelor of Science in Health Studies in Radiologietechnologie.

    Der Berufsbezeichnung lautet „Radiologietechnologin“, „Radiologietechnologe“

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Medizinische Physik, Radiologie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X