Home>Bachelor>Informatik>Innere Stadt>Bachelor Wirtschaftinformatik - Innere Stadt - Wien
 

Bachelor Wirtschaftinformatik

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Technische Universität Wien (TU Wien)

Bachelor Wirtschaftinformatik - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Technische Universität Wien (TU Wien) mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Bachelor Wirtschaftinformatik - Innere Stadt - Wien Informationen über Bachelor Wirtschaftinformatik - Innere Stadt - Wien
Ziele:
- technisch fundierte Ausbildung - Orientierung an technischen, ökonomischen und sozialen Aspekten - enge Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verwaltung und Industrie - internationale Ausrichtung
Anforderungen:
Abitur
Titel:
Bachelor of Science (BSc)
Inhalt:
Dauer: 6 Semester

Umfang: 180 ECTS
   
Wir leben in einer Informationsgesellschaft. In dieser beschränken sich Informationssysteme nicht auf Unternehmen, sondern erfassen alle gesellschaftlichen Bereiche. Die Wirtschaftsinformatik an der TU Wien beschäftigt sich daher mit Informations- und Kommunikationssystemen in Wirtschaft und Gesellschaft, wobei sowohl menschliche als auch maschinelle Komponenten eine Rolle spielen.

Der Erfolg solcher Systeme erfordert die Berücksichtigung technischer, ökonomischer und sozialer Aspekte. All diese Aspekte sind ein Anliegen der Wirtschaftsinformatik an der TU Wien. Dabei werden – in Theorie und Praxis – Informatik und Wirtschaftswissenschaften miteinander verbunden. Im Vordergrund der Ausbildung stehen die formale und informationstechnische Abbildung betrieblicher Strukturen und Abläufe, deren Modellierung und die Implementierung entsprechender Informationssysteme. Dies schult die Fähigkeit zu analytischem Denken und zum Erkennen von Zusammenhängen.

An das Bachelorstudien der Wirtschaftsinformatik kann das Masterstudium der Wirtschaftsinformatik oder eines der acht Masterstudien der Informatik angeschlossen werden.

Die Lehrveranstaltungen sind in die Fächer Wirtschaftsinformatik, Informationstechnologie, Wirtschaftswissenschaften, Strukturwissenschaften und freie Wahlfächer bzw. Soft Skills gegliedert. Die Wirtschaftsinformatik an der TU Wien setzt Schwerpunkte bei IT Governance, E-Commerce, Business Process Reengineering, Model Engineering, Information Economics, Semantic Web und IT Security.

Die Qualität unserer Ausbildung wird von Studierenden und AbsolventInnen gleichermaßen geschätzt:

"Ich würde mich freuen, wenn das Image der Universitäten an das angepasst wird, wie ich die TU Wien erlebt habe: modern – innovativ – engagiert – realitätsbezogen – menschlich"
Clemens Kahlig, Wirtschaftsinformatiker, Auszug aus seiner Sponsionsrede

"Ich bin überzeugt, dass mir die TU Wien ein Wirtschaftsinformatikstudium bietet, das mich optimal auf meinen Beruf vorbereitet."
Petra Brosch, Studentin

Berufsbilder und -aussichten

Aufgrund der weiterhin zunehmenden Bedeutung der Informationsverarbeitung und –bereitstellung in vielen Bereichen der Wirtschaft ist das Jobprofil der AbsolventInnen breit gestreut: inner- und außerbetriebliche Beratung, Systemanalyse und -design, Projektmanagement, betriebliche und institutionelle Organisationsentwicklung, strategische Unternehmensentwicklung sowie Wissens- und Innovationsmanagement.


Wirtschaftsinformatik an der TU Wien studieren heißt:

- technisch fundierte Ausbildung
- Orientierung an technischen, ökonomischen und sozialen Aspekten
- enge Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verwaltung und Industrie
- internationale Ausrichtung  

Die TU Wien ist ab Herbst 2006 die einzige Universität in Wien, an der MaturantInnen ein eigenständiges Bachelorstudium der Wirtschaftsinformatik beginnen können.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: