Home > Kurse - Seminare > Kunst > Geras > Kurs Aquarell – Architektur und Landschaft - Geras - Niederösterreich

Kurs Aquarell – Architektur und Landschaft

Unverbindlich in kontakt treten Akademie Geras

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs Aquarell – Architektur und Landschaft - Mit Anwesenheitspflicht - Geras - Niederösterreich

  • Ziele
    Aquarell – Architektur und Landschaft
  • Anforderungen
    alle
  • Titel
    Kurs Aquarell – Architektur und Landschaft
  • Inhalt
    Die wunderschöne Landschaft des Waldviertels, die Ortschaft Geras und die umliegenden Dörfer bieten uns eine unerschöpfliche Vielfalt an Motiven.

    Schwerpunkt dieses Seminars ist das Sehen-Lernen, die Perspektive, Freilassen, Licht und Schatten sowie die künstlerische individuelle Umsetzung eines Motivs auf Papier. Der mehrschichtige Aufbau sowie die Nass-in-Nass-Technik beim Aquarellieren setzen eine genaue Planung voraus.

    Voka malt an allen Seminartagen vor und zeigt eine mögliche Idee der Motivumsetzung.
    Selbstständiges Arbeiten wird vorausgesetzt.
    Jeder Seminarteilnehmer wird herausgefordert, aufgrund seiner individuellen Situation seinen eigenen Weg zu seinem Kunstwerk zu finden.
    Voka wird mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.
    Anhand einer Skizze werden die wesentlichen Punkte des Motivs "begreifbar" gemacht (daher der Skizzenblock!).

    Es wird im Freien gemalt. Bei Schlechtwetter steht ein großer Seminarraum in der Akademie zur Verfügung.

    Seminarleiter

    Voka freischaffender bildender Künstler; geboren 1965; lebt und arbeitet im niederösterreichischen Puchberg am Schneeberg; Ausstellung im Rahmen der Biennale Austria 2006; seine Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen; Anerkennung durch das Österreichische Bundesministerium für Unterricht und Kunst.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Kunst" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |