Home > Kurse - Seminare > Informations Netzwerk > Online > Kurs G72423 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 3: IP-Routing - Online

Kurs G72423 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 3: IP-Routing - Online

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G72423 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 3: IP-Routing - Online

  • Ziele
    • Installieren und Konfigurieren von Windows 2000- • Netzwerkprotokollen und Quality of Service (QoS)-Zugangssteuerung, Verwalten des Netzwerkverkehrs. • Die Merkmale von IP-Routingprotokollen. Installieren, Konfigurieren, Fehlerbeheben und Verwalten von IP-Routingprotkollen. • Aktualisieren von Windows 2000-basierten IP-Routingstabellen, Implementieren von Routing über Wählverbindungen, Verwalten und Überwachen von IP-Routing.
  • Anforderungen
    Diese Kursreihe ist an professionelle IT-Anwender gerichtet, die für die Verwaltung eines Microsoft Windows 2000-Netzwerks zuständig sind. Teilnehmer sollen die Kurse Microsoft Windows 2000 Installation, Konfiguration und Verwaltung (Kursreihe 72413 - 72420) sowie die ersten beiden Kurse dieser Reihe bereits absolviert haben.
  • Titel
    Kurs G72423 - MS Win 2000 Netzwerk-Infrastruktur Teil 3: IP-Routing
  • Inhalt
    Kursüberblick

    Dieser Kurs - der dritte in einer fünfteiligen Reihe - vermittelt professionellen IT-Anwendern die erforderlichen Kenntnisse für die Installation, Verwaltung, Überwachung, Konfiguration und Problembehandlung von DNS, DHCP, Remotezugriff, Netzwerkprotokollen, IP-Routing und WINS in einer Windows 2000-Netzwerkinfrastruktur. Kursteilnehmer werden lernen, Windows 2000-Netzwerkprotokolle zu installieren und zu konfigurieren; IP-Routingprotokolle zu installieren, zu konfigurieren, zu verwalten und Fehler zu beheben sowie Windows 2000-basierte IP-Routingtabellen zu aktualisieren.

    Bereitstellungsoptionen

    Self-Study

    Lerndauer insgesamt

    6 bis 8 Stunden

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: Windows 2000-Netzwerkprotokolle 6 bis 8 Stunden

    • Die Windows 2000-Netzwerkprotokolle und ihre Verwendungssituationen
    • Installation von TCP/IP für eine LAN-Schnittstelle mit Hilfe des Kontextmenüs
    • Konfiguration von TCP/IP für eine LAN-Schnittstelle mit Hilfe des Kontextmenüs
    • Beschriftung des Ablaufdiagramms entsprechend der Schrittfolge für APIPA in Windows 2000
    • Deaktivierung von APIPA mit Hilfe des Registrierungs-Editors
    • Installation des NWLink-Protokolls für eine LAN-Schnittstelle mit Hilfe des Kontextmenüs
    • Konfiguration des NWLink-Protokolls für eine LAN-Schnittstelle mit Hilfe des Kontextmenüs
    • Die Vorteile der QoS-Zugangssteuerung
    • Die Funktionen der Verkehrssteuerungskomponenten
    • Zuordnung der Dienstebenen zu den Situationen, in denen sie anwendbar sind
    • Installation der QoS-Zugangssteuerung mit Hilfe des Startmenüs
    • Konfiguration der Datenverkehrseigenschaften der QoS-Zugangssteuerung mit Hilfe des Startmenüs
    • Konfigurieren von Netzwerkbindungen über die Menüleiste
    • Sammeln des Netzwerkverkehrs über den Netzwerkmonitor

    Einheit 2: IP-Routingprotokolle 6 bis 8 Stunden

    • Funktionen von OSPF
    • Installieren des OSPF-Protokolls über das Startmenü auf einem Windows 2000-Server
    • Konfigurieren des OSPF-Protokolls über das Kontextmenü
    • Konfigurieren der LAN-Schnittstelle auf einem OSPF-Router über das Kontextmenü
    • Schritte zum Diagnostizieren eines Problems, das beim Herstellen einer Verbindung von einem OSPF-Router zu einem anderen Router auftreten kann
    • Installieren von RIP über das Kontextmenü
    • Konfigurieren einer Schnittstelle auf einem RIP-Router über das Kontextmenü
    • Maßnahmen zur Behebung eines angegebenen Problems mit einem RIP-Router in einem IP-Netzwerk
    • Ändern der Vorrangstufe eines IP-Routingprotokolls über das Kontextmenü
    • Löschen eines IP-Routingprotokolls über das Startmenü

    Einheit 3: Routing und RAS 6 bis 8 Stunden

    • Hinzufügen einer statischen IP-Route zu einer Windows 2000-basierten Routingtabelle über das Kontextmenü
    • Hinzufügen der statischen IP-Standardroute zu einer Windows 2000-basierten Routingtabelle über das Kontextmenü
    • Hinzufügen eines lokalen Hostfilters zu einer Schnittstelle auf einem Windows 2000-basierten Router über das Kontextmenü
    • Hinzufügen eines IP-Paketfilters zu einer Schnittstelle auf einem Windows 2000-basierten Router über das Kontextmenü
    • Ändern eines IP-Paketfilters für eine Schnittstelle auf einem Windows 2000-basierten Router über das Kontextmenü
    • Löschen eines IP-Paketfilters von einer Schnittstelle auf einem Windows 2000-basierten Router über das Kontextmenü
    • Konfigurieren von TCP/IP-Filtern für alle Netzwerkkarten auf einer LAN-Verbindung über das Kontextmenü
    • Vorteile des Routing über Wählverbindung
    • Installieren einer Schnittstelle für Wählen bei Bedarf auf einem Windows 2000-basierten Router über den Assistenten für eine Schnittstelle für Wählen bei Bedarf
    • Konfigurieren einer Schnittstelle für Wählen bei Bedarf über das Kontextmenü
    • Aktualisieren einer Windows 2000-basierten Routingtabelle mit der manuellen autostatischen Aktualisierung

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Informations Netzwerk" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |