Home > Kurse - Seminare > Microsoft > Online > Innere Stadt > Kurs G73317 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 2 - Online

Kurs G73317 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 2 - Online

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G73317 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 2 - Online

  • Ziele
    - Anordnung der Phasen für den Namensauflösungsvorgang des DNS-Clients in der richtigen Reihenfolge. - Identifizieren der Faktoren, die bei der Optimierung der Funktionalität des DNS-Servers zu beachten sind. - Zuordnen der DNS-Serverfunktionen zur geeigneten Verwendung. - Zuordnen der Zonentypen zu ihrer jeweiligen Verwendung. - Identifizieren von Faktoren, die bei der Planung der Zonensicherheit zu berücksichtigen sind. - Identifizieren von Richtlinien für die Planung von Zonen. - Identifizieren der Faktoren, die bei der Änderung von Rekursions und Stammhinweiseinstellungen beachtet werden müssen. - Identifizieren von Optionen zur Optimierung der DNS-Serverantwort. - Identifizieren der Faktoren, die bei der Optimierung der Funktionlität des DNS-Servers zu beachten sind. - Unterscheiden zwischen den Namensauflösungsoptionen für Lmhosts und WINS. - Identifizieren der Faktoren, die bei der Bestimmung der Anforderungen für WINS-Server zu beachten sind. - Identifizieren der Faktoren, die bei der Bestimmung der Anforderungen für WINS-Replikation zu beachten sind.
  • Anforderungen
    Schwerpunkt Vermittlung praktischer Fähigkeiten Zielgruppe Dieser Kurs richtet sich an Einzelpersonen, die die MCSE-Qualifizierung erlangen und/oder an Prüfung 70-293, Planung und Wartung einer Microsoft Windows Server 2003-Netzwerkinfrastruktur, teilnehmen möchten. Die Kandidaten sollten über mindestens einjährige Erfahrung im Bereich der Implementierung und Verwaltung eines Netzwerkbetriebssystems und über mindestens einjährige Erfahrung im Bereich der Implementierung und Verwaltung eines Desktopbetriebssystems bzw. im Bereich der Strukturierung einer Netzwerkinfrastruktur verfügen.
  • Titel
    Kurs G73317 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 2
  • Inhalt
    Kursüberblick

    Dies ist der erste Kurs in einem aus vier Kursen bestehenden Studienplan, mit dem der Teilnehmer auf Prüfung 70-293, Planung und Wartung einer Microsoft Windows Server 2003-Netzwerkinfrastruktur, vorbereitet wird. In diesem Kurs steht der Bereich DNS im Vordergrund - einschließlich Servern, Namespaces, Zonen, und DNS/WINS-Integration. Die Optimierung und Problembehandlung für DNS und WINS werden ausführlich besprochen. Der Kurs beinhaltet szenariobasierte NLOs (NETg Learning Objects), die es dem Teilnehmer ermöglichen, an Teilen des Entscheidungsfindungsprozesses hinsichtlich der Planung einer Netzwerkinfrastruktur mitzuwirken.

    Bereitstellungsoptionen

    e-Learning

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: DNS-Server und Namespaces 1 bis 2 Stunden

    - Anordnung der Phasen für den Namensauflösungsvorgang des DNS-Clients in der richtigen Reihenfolge.
    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Optimierung der Funktionlität des DNS-Servers zu beachten sind.
    - Zuordnen der DNS-Serverfunktionen zur geeigneten Verwendung.
    - Einordnung der Konfigurationen in Kategorien nach Sicherheitsstufe.
    - Auswahl der optimalen Optionen zum Sichern der DNS-Serverkonfiguration in einem vorgegebenen Szenario.
    - Identifizieren von Faktoren, die bei der Auswahl von DNS-Domänennamen zu berücksichtigen sind.
    - Identifizieren von Richtlinien für die Auswahl geeigneter Namespace-Optionen.
    - Identifizieren von Richtlinien für die Planung eines Namespace.

    Einheit 2: DNS-Zonen und DNS/WINS 1 bis 2 Stunden

    - Zuordnen der Zonentypen zu ihrer jeweiligen Verwendung.
    - Identifizieren von Faktoren, die bei der Planung der Zonensicherheit zu berücksichtigen sind.
    - Identifizieren von Richtlinien für die Planung von Zonen.
    - Auswahl der optimalen Option für einen bestimmten DNS-Zonenplan.
    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Planung des Zonentransfers und der Replikation berücksichtigt werden müssen.
    - Identifizieren von Maßnahmen für die Sicherung von Zonentransfers.
    - Identifizieren von Gründen für die Delegierung von Zonen.
    - Identifizieren von Richtlinien zur Planung der Zonenreplikation und -delegierung.
    - Identifizieren der optimalen Lösung für die Planung der Zonenreplikation und -delegierung in einem neu erworbenen Unternehmen.

    Einheit 3: DNS - Optimierung und Problembehandlung 2 Stunden

    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Änderung von Rekursions- und Stammhinweiseinstellungen beachtet werden müssen.
    - Identifizieren von Optionen zur Optimierung der DNS-Serverantwort.
    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Optimierung der Funktionlität des DNS-Servers zu beachten sind.
    - Zuordnen von Optimierungsoptionen für DNS-Server zu den entsprechenden Auswirkungen.
    - Auswahl der Methode, mit der sich die Leistung des DNS-Servers in einem bestimmten Szenario am besten optimieren lässt.
    - Identifizieren von Optionen, die in nslookup zur Überprüfung von Ressourceneinträgen (RRs) zur Verfügung stehen.
    - Identifizieren der Schritte zur Behebung von Auflösungsproblemen bei Hostnamen.
    - Zuordnen häufiger DNS-Probleme zu ihren jeweiligen Lösungen.
    - Identifizieren der optimalen Schritte zur Problembehandlung bei der Auflösung von Hostnamen in einem bestimmten Szenario.

    Einheit 4: Planung und Optimierung von WINS 2 Stunden

    - Unterscheiden zwischen den Namensauflösungsoptionen für Lmhosts und WINS.
    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Bestimmung der Anforderungen für WINS-Server zu beachten sind.
    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Bestimmung der Anforderungen für WINS-Replikation zu beachten sind.
    - Identifizieren der optimalen Methoden für die Planung einer WINS-Lösung.
    - Identifizieren der Faktoren, die bei der Integration von DNS und WINS zu beachten sind.
    - Identifizieren von Richtlinien für die Planung einer WINS-Lösung.
    - Unterscheiden zwischen den Änderungen des Erneuerungsintervalls für den Client.
    - Identifizieren der für die Optimierung von WINS verwendeten Werte.
    - Identifizieren der Richtlinien für die Verbesserung der WINS-Leistung.
    - Identifizieren von Richtlinien für die Optimierung der Replikation zwischen WINS-Servern

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Microsoft" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Mehr sehen  |   X