Home > Kurse - Seminare > Implementieren und Verwalten von Microsoft Netzwerken mit Windows Server > Online > Kurs G74505 - Entwerfen einer MS Exchange Server 2003 Organisation Konnektivität - Online

Kurs G74505 - Entwerfen einer MS Exchange Server 2003 Organisation Konnektivität - Online

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G74505 - Entwerfen einer MS Exchange Server 2003 Organisation Konnektivität - Online

  • Ziele
    Lernziele der einzelnen Einheiten Einheit 1: Hohe Verfügbarkeit und Verlässlichkeit 2 Stunden • Benennen von Anforderungen für den Entwurf einer systemweiten Verlässlichkeit. • Benennen der Schlüsselaspekte eines Notfall-Wiederherstellungsplans. • Benennen der Entwurfsaspekte, die Active Directory- und DNS-Verfügbarkeit sicherstellen. • Benennen der Verwendungsarten von Front-End-Servern. • Benennen der Aspekte, die bei der Implementierung von Network Load Balancing zu berücksichtigen sind. • Benennen optimaler Methoden der Datenpartitionierung. • Benennen von Richtlinien für das Implementieren der Servercluster. • Benennen der Aspekte für die Erstellung eines Microsoft Exchange Server 2003-Clusters. • Benennen wichtiger Aspekte einer Datenspeicherungslösung. • Benennen von Aspekten der Datenspeicherungsplanung.
  • Anforderungen
    Diese Kursreihe richtet sich an Messaging-Supportanbieter, die in einem mittleren bis großen Umfeld (250 bis 5.000 Arbeitsplätze) mit mehreren physischen Standorten, Verbindungsprotokollen für unterschiedliche Clients sowie drahtlosen und Internetverbindungen für Messaging-Anwendungen arbeiten.
  • Titel
    Kurs G74505 - Entwerfen einer MS Exchange Server 2003 Organisation Konnektivität
  • Inhalt
    Kursüberblick

    In diesem Kurs werden Entwurfskonzepte einer hochverfügbaren und verlässlichen Exchange Server 2003-Organisation, sowie Entwurfskonzepte einer interorganisatorischen Verbindung erläutert. Der Kurs beschreibt auch Aspekte zur Planung einer Migration von Microsoft Exchange Server 5.5 und Microsoft Exchange 2000 zu Exchange Server 2003.

    Bereitstellungsoptionen

    e-Learning

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: Hohe Verfügbarkeit und Verlässlichkeit 2 Stunden

    • Benennen von Anforderungen für den Entwurf einer systemweiten Verlässlichkeit.
    • Benennen der Schlüsselaspekte eines Notfall-Wiederherstellungsplans.
    • Benennen der Entwurfsaspekte, die Active Directory- und DNS-Verfügbarkeit sicherstellen.
    • Benennen der Verwendungsarten von Front-End-Servern.
    • Benennen der Aspekte, die bei der Implementierung von Network Load Balancing zu berücksichtigen sind.
    • Benennen optimaler Methoden der Datenpartitionierung.
    • Benennen von Richtlinien für das Implementieren der Servercluster.
    • Benennen der Aspekte für die Erstellung eines Microsoft Exchange Server 2003-Clusters.
    • Benennen wichtiger Aspekte einer Datenspeicherungslösung.
    • Benennen von Aspekten der Datenspeicherungsplanung.

    Einheit 2: Entwerfen einer interorganisatorischen Konnektivität 2 Stunden

    • Benennen der Konnektivitätsanforderungen Benennen der Aspekte für den Entwurf einer Nachrichtenroutingstrategie.
    • Benennen von Überlegungen für den Entwurf einer Nachrichtenconnectorstrategie.
    • Benennen der Schlüsselaspekte einer Synchronisierung der globalen Adressenliste (GAL).
    • Benennen der Aspekte eines Synchronisierungsentwurfes der globalen Adressenliste (GAL).
    • Benennen der Aspekte der GAL-Synchronisierungstopologien.
    • Benennen der Sicherheitsaspekte für Active Directory-GAL.
    • Benennen der Anforderungen einer Gesamtstrukturkonfiguration.
    • Benennen der optimalen Methoden für die Identity Integration Feature Pack-Bereitstellung.
    • Benennen wichtiger Aspekte eines Inter-Organization Replication Tools.

    Einheit 3: Exchange 5.5 bis 2003-Bereitstellungsstrategie 2 Stunden

    • Bestimmen der Reihenfolge der für den Bereitstellungsprozess erforderlichen Schritte.
    • Ermitteln der Aspekte für ein besseres Verständnis der bereits vorhandenen Netzwerkumgebung.
    • Benennen von Faktoren, die bei der Reduzierung von Microsoft Exchange Server 5.5-Standorten berücksichtigt werden müssen.
    • Bestimmen der zum Aktualisieren des Active Directory-Dienstes verwendeten Ansätze.
    • Bestimmen von Aspekten für den Entwurf eines Plans zum Füllen von Active Directory.
    • Benennen der verschiedenen Arten von Active Directory-Verbindungsvereinbarungen.
    • Bestimmen von Richtlinien für das Planen von Empfängerverbindungsvereinbarungen.
    • Benennen der Reihenfolge der für den Entwurf der Empfängerverbindungsvereinbarung erforderlichen Schritte.
    • Bestimmen der optimalen Methoden für das Planen von ADC und der Verbindungsvereinbarungen.
    • Bestimmen der Aspekte für die Planung einer Connector-Upgradestrategie.
    • Benennen der Aspekte für die Festlegung einer Connector-Upgradestrategie.
    • Bestimmen von Aspekten zur Planung einer Migrationsstrategie für Postfächer und öffentliche Ordner.
    • Benennen der Richtlinien für den Entwurf einer Postfachmigrationsstrategie.
    • Bestimmen von Richtlinien für den Entwurf einer Migrationsstrategie für öffentliche Ordner.
    • Bestimmen der zum Wechseln vom gemischten in einen einheitlichen Modus erforderlichen Schritte.

    Einheit 4: Aktualisieren von Exchange Server 2000 auf 2003 2 Stunden

    • Bestimmen der Vorteile zur Verwendung von Microsoft Exchange Server 2003.
    • Benennen der Merkmale von Exchange Server 2003.
    • Benennen der Hardware- und Systemanforderungen für Exchange Server 2003.
    • Benennen der Unterschiede zwischen Exchange 2000 Server und Exchange Server 2003.
    • Benennen der Anforderungen für eine Aktualisierung auf Microsoft Exchange Server 2003.
    • Benennen der Schritte zur Aktualisierung von Microsoft Exchange Server 2000 auf Microsoft Exchange Server 2003.

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Implementieren und Verwalten von Microsoft Netzwerken mit Windows Server" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |