Home>Master>Politikwissenschaften>Innsbruck>Master Europäische Politik und Gesellschaft - Innsbruck - Tirol
 

Master Europäische Politik und Gesellschaft

Bildungszentren: Universität Innsbruck
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Ort:
Bildungsart: Master
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Innsbruck

Master Europäische Politik und Gesellschaft - Innsbruck - Tirol

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Innsbruck mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Innsbruck:
Bildungszentren Universität Innsbruck Innsbruck Tirol
Bildungszentren Universität Innsbruck Innsbruck Tirol
Master Europäische Politik und Gesellschaft - Innsbruck - Tirol Informationen über Master Europäische Politik und Gesellschaft - Innsbruck - Tirol
Ziele:
Das Masterstudium Europäische Politik und Gesellschaft dient der vertieften sozialwissenschaftlichen Berufsvorbildung und der Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten, die die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern. Als wissenschaftliches Studium besteht sein Kern in der Vermittlung von Theorien, Methoden und Instrumenten der Sozialwissenschaften.
Anforderungen:
Die Zulassung zum Masterstudium Europäische Politik und Gesellschaft setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudiengangs oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. Als jedenfalls fachlich in Frage kommendes Studium gilt das an der Universität Innsbruck absolvierte Bachelorstudium Politikwissenschaft.
Titel:
Master of Science (MSc)
Inhalt:
Studienumfang und Studiendauer

Das Masterstudium Europäische Politik und Gesellschaft umfasst 120 ECTS-Anrechnungspunkte; das
entspricht einer Studiendauer von vier Semestern. Ein ECTS-Anrechnungspunkt entspricht einer Arbeitsbelastung von 25 Stunden.

Ablauf

Das Masterstudium Europäische Politik und Gesellschaft dient der vertieften sozialwissenschaftlichen Berufsvorbildung und der Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten, die die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern. Als wissenschaftliches Studium besteht sein Kern in der Vermittlung von Theorien, Methoden und Instrumenten der Sozialwissenschaften.

Inhaltlicher Kern des Masterstudiums ist die sozialwissenschaftliche Untersuchung
politischer Institutionen und Prozesse auf der Ebene der Europäischen Union und in den
Staaten des europäischen Kontinents sowie der sozialen, demografischen, kulturellen und geschlechtsspezifischen Entwicklungen in europäischen Gesellschaften.

Das Masterstudium Europäische Politik und Gesellschaft fördert in allen Modulen über die fachlichen Kompetenzen hinaus auch außerfachliche soziale Kompetenzen wie Vermittlungs- und
Präsentationstechniken von im Masterstudium erworbenem Wissen, Persönlichkeitsbildung,
Teamfähigkeit, Stärkung rhetorischen und schriftlichen Ausdrucks sowie von selbstständiger
Leitungskompetenz. Die Vermittlung dieser Fertigkeiten erfolgt in den Lehrveranstaltungen mit
immanentem Prüfungscharakter in allen Modulen.

In der Gestaltung der Lehre aller Module ist auf den Einsatz neuer Medien zur vertieften und
flexiblen Wissensvermittlung zu achten.

Das Ausbildungsziel ist die vertiefte wissenschaftliche und wissenschaftlich fundierte, theorieund
methodengestützte Analyse- und Problemlösungskompetenz der Absolventinnen und Absolventen
in Wissenschaft und Praxis. Diese Kompetenz soll sie befähigen,

- wissenschaftliche Probleme eigenständig zu bearbeiten, wissenschaftliches Wissen zu beurteilen
und es in neuen, insbesondere forschungsrelevanten Kontexten anzuwenden sowie ein
weiterführendes Doktoratsstudium aufzunehmen;

- in ihren jeweiligen außeruniversitären beruflichen Einsatzfeldern einschlägige Problemstellungen
wissenschaftlich fundiert und praxisrelevant zu bearbeiten. Über das Gebiet der Europäischen
Politik und Gesellschaft hinaus verfügen sie über Qualifikationen, die ihren Einsatz
in unterschiedlichen beruflichen Feldern ermöglichen;

- die ethischen und sozialen Konsequenzen und Voraussetzungen des Einsatzes ihres Wissens
fundiert zu reflektieren.

Das Masterstudium Europäische Politik und Gesellschaft bereitet

- auf Tätigkeiten in wissenschaftlichen Einrichtungen und Institutionen und insbesondere auf
die Aufnahme eines weiterführenden Doktoratsstudiums und/oder

- auf leitende, planende, analysierende und beratende Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung,
transnationalen nichtstaatlichen und staatlichen Organisationen im Rahmen der Institutionen
der Europäischen Union und in transnationalen Partei- oder Gewerkschaftsverbänden vor.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: