Home > Anbieter in Österreich > Universität Innsbruck

Information

Universität Innsbruck

   1. Die Universität Innsbruck ist eine anerkannte Universität mit langer Tradition, die bis ins Gründungsjahr 1669 zurückreicht. Sie gestaltet die Wissensgesellschaft mit und stellt die Qualität und Exzellenz in Lehr-, Lern- sowie Forschungsprozessen regional und international sicher.
       
   2. Die Universität Innsbruck ist die moderne Lehr- und Forschungsstätte für Tirol, Südtirol, Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein. Sie ist eine Volluniversität mit 20.000 Studierenden sowie rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit Spitzenleistungen in Forschung und Lehre in allen Fakultäten ist die Universität Innsbruck in allen Bereichen, in denen sie tätig ist, international voll konkurrenzfähig.
       
   3. Die Universität Innsbruck ist wichtiger Impulsgeber für die Gesellschaft und Wirtschaft und stärkt diese mit der FörderunG.
   4. Als selbständige Universität ist sie ein aktiver Teil des europäischen Bildungs- und Forschungsraumes. Mit der Umstellung der Studien der Universität Innsbruck auf die Bologna-Architektur wird ein zukunftsfähiges Studienangebot erstellt und die Berufsfähigkeit der Innsbrucker AbsolventInnen nachhaltig gesichert.
       
   5. Ziel des Hochschulstudiums ist einerseits die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden im Hinblick auf die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, andererseits
      die Vermittlung einer breiten, wissenschaftlich basierten, Beschäftigungsfähigkeit.
       
   6. Nachhaltige akademische und soziale Werte bilden die Grundlage für den gesellschaftlichen Beitrag der Universität Innsbruck. Gemäß ihrem Leitbild ist die Universität Innsbruck den ethischen und sozialen Grundwerten der humanistischen Kulturtradition Europas verpflichtet. Dies enthält insbesondere auch die Berücksichtigung von Gleichstellung und Frauenförderung bei allen Aktivitäten.
       
   7. Die Universität Innsbruck bekennt sich zu freier, kritischer Forschung. Sie ist bestrebt, ihr Wissen unabhängig von politischen, gesellschaftlichen und zeitgeistigen Strömungen an Studierende weiterzugeben. Sie agiert mit dem Bewusstsein, dass alles, was durch freien Willen an Wissen angeeignet wurde, Teil der geistigen Denkweise wird, somit im Handeln seinen Niederschlag findet und dadurch formend und gesellschaftlich relevant wirkt. Die Universität Innsbruck bekennt sich zu ihrer Rolle als umfassende Bildungs- und Forschungsinstitution.
       
   8. Bei der Wahrnehmung aller Aufgaben ist die Universität Innsbruck zur Qualitäts- und Leistungssicherung sowie einem umfassenden, nachhaltigen Qualitätsdenken verpflichtet.


STÄRKUNG DER FORSCHUNG

Die Universität Innsbruck soll verstärkt eine Forschungsuniversität werden. Die Basis bildet die Betonung der forschungsgeleiteten Lehre, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Weiterentwicklung qualitätsvoller, strukturierter Doktoratsprogramme und höchstqualifizierter Berufungen.

Nach einer Phase der fortschreitenden Spezialisierung in einzelnen Fächern kehrt die Universität Innsbruck verstärkt zu einer interdisziplinären Betrachtungsweise zurück. Das interdisziplinäre Erforschen und Verstehen wird durch die Bildung von fächerübergreifenden Forschungsschwerpunkten, -zentren und –plattformen unterstützt. Es sollen Synergieeffekte genutzt, eine gemeinsame Sprache gefunden und neue, teamorientierte Arbeitsweisen entwickelt werden. Dies setzt eine hohe fachliche Qualifikation der beteiligten Forscherinnen und Forscher voraus, die laufend evaluiert und gefördert werden soll. Die Kompetenz und Exzellenz der EinzelforscherInnen bilden die Grundlage aller Forschungsanstrengungen.

Studium- und Weiterbilungsangebote unserer Anbieter

Seite 1 von 2

Seite 1 von 2

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |