Home > Master > Internationaler Handel, Export - Import > Kirchdorf an der Krems > Master Exportorientiertes Management - Kirchdorf an der Krems - Oberösterreich

Master Exportorientiertes Management

Unverbindlich in kontakt treten IMC Fachhochschule Krems

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Exportorientiertes Management - Mit Anwesenheitspflicht - Kirchdorf an der Krems - Oberösterreich

  • Anforderungen
    FH Master Studiengang ist ein abgeschlossener facheinschlägiger Bachelor Studiengang oder der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung erforderlich. Als postsekundäre Bildungseinrichtungen sind Institutionen einzuordnen, die Studien im Ausmaß von mindestens sechs Semestern durchführen, bei denen die Zulassung die allgemeine Hochschulreife voraussetzt. In Bezug auf die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen zu FH Master Studiengängen durch Absolventen ehemals zweijähriger postsekundärer Erstausbildungen, wie z. B. Akademien, gilt Folgendes: - Die Bedingung der sechssemestrigen Studiendauer an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung muss auch von AbsolventInnen von ehemals zweijährigen postsekundären Erstausbildungen erfüllt werden. Um hier eine Gleichwertigkeit zu erreichen müssen BewerberInnen zusätzlich facheinschlägige Weiterbildungen an anerkannten postsekundären Bildungseinrichtungen im Ausmaß von mindestens zwei Semestern nachweisen. - Die einzelfallbezogene Prüfung betreffend des Qualifikationsniveaus der Bewerberinnenen und Bewerber hat in solch einem Fall durch den Studiengangsleiter oder das Rektorat zu erfolgen.
  • Titel
    Master of Arts in Business (M.A.)
  • Inhalt
    Das Studium im Detail

    Folgende Qualifikationen werden im Master Studiengang vermittelt:

    Die Qualifikationen ergeben sich aus der Summe jener Kompetenzen (Fähigkeiten und Wissen) die notwendig sind, um in einem multikulturellen Umfeld exportspezifische Aufgaben zielorientiert und effizient zu bewältigen.
     
    Management- und Führungskompetenzen

    - Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse im strategischen Management, der strategischen Planung und der internationalen Projektentwicklung und -durchführung
    - Kompetenzen für die Planung und Durchführung von Unternehmensbewertungen, Change Management und Due Diligence
    - Einführung in Unternehmenskulturen, International Code of Conduct und Governance
    - Fähigkeit, unternehmerisch-strategische Entscheidungen anhand von simulierten Projekten selbständig zu treffen
     
    Soziale Kompetenz

    - Teamleadership

    - Führungs- und Verhandlungskompetenzen
     
    Spezielles betriebswirtschaftliches Wissen aus dem Bereich International Management und Business

    - Erweiterte Auseinandersetzung mit Außenhandelstechniken (Strukturierte Finanzierung, Absicherung, (Financial) Riskmanagement, Project Finance, Hedging
    - Strategisches Marketing mit Schwerpunkt internationale Geschäftstätigkeit; elektronische bzw. zukunftsorientierte Vertriebskanäle
    - Internationalisierungsstrategien inklusive MD- (multi domestic) units
    - Vertiefte Kenntnisse im Bereich Logistik (Supply Chain Management, Global Sourcing)
    - Zusammenfassung, Vernetzung und Vertiefung der Kenntnisse aus dem Bereich Finanzierung und Controlling
    - Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, Internationale Konzernrechnungslegung inklusive der Analyse und Interpretation von Jahresabschlüssen sowie Reporting- und Auditing-Systeme
    - Internationale Steuersysteme
    - Ziele, Funktionen und Instrumente des strategischen Controllings (z.B. Beteiligungscontrolling)
    - Kenntnis der Strukturen und Mechanismen der internationalen Finanzmärkte
    - Erstellung und Analyse von komplexen Budgets
    - Wissen über rechtliche und wirtschaftspolitische Aspekte des Außenhandels
     
    Spezielles betriebswirtschaftliches Wissen aus dem Bereich Human Resources und Intercultural Management

    - Ziele, Aufgaben und Methoden des internationalen Projektmanagements sowie des Prozessmanagements
    - Methoden der Organisationsentwicklung
     
    Spezielles Wissen aus dem Bereich International Law and Global Political Studies

    - Strukturen und Mechanismen globaler politischer Institutionen und internationaler Abkommen
    - Gesonderte Betrachtung des europäischen Integrationsprozesses und der Funktionsweise bzw. Aufgaben der Europäischen Union inklusive Trends für die Zukunft
     
    Sprachliche Kompetenzen

    - Eine Sprache aus vier angebotenen wird auf fortgeschrittenem Niveau unterrichtet.
     
    Interkulturelle Kompetenz

    Die Weiterentwicklung des Umgangs mit wissenschaftlichen Methoden und deren spezifischer Anwendung unter besonderer Berücksichtung des Exportsektors wird im Rahmen des  Angewandten Trainings- und Forschungsemester gefördert.

    Zusammenfassend liegt der Fokus des Master Studiums im Bereich des strategischen Managements, der Vertiefungen und Spezialisierungsmodule, sowie der Interdisziplinarität, wodurch den Studierenden eine umfassende, praxisnahe und an aktuellen Trends orientierte Ausbildung in der Exportwirtschaft und dem internationalen und interkulturellen Management in verschiedenen Rechtsräumen vermittelt werden soll.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Internationaler Handel, Export - Import" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X