Home>Bachelor>Musik>Linz>Bachelor Elementare Musikpädagogik I - Linz - Oberösterreich
 

Bachelor Elementare Musikpädagogik I

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Ort:
Bildungsart: Bachelor
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz

Bachelor Elementare Musikpädagogik I - Linz - Oberösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz:
Bildungszentren Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz Österreich
Bildungszentren Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz Österreich
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Foto Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz Österreich
Foto Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz Linz Österreich
Bachelor Elementare Musikpädagogik I - Linz - Oberösterreich Informationen über Bachelor Elementare Musikpädagogik I - Linz - Oberösterreich
Ziele:
Das Studium „Elementare Musikpädagogik“ ist im Rahmen der Ausbildung „Instrumental- (Gesangs-)pädagogik eingerichtet. Das zentrale künstlerische Fach von Elementarer Musikpädagogik (EMP) stellt die Verknüpfung von Musik, Bewegung und Stimme dar. Singen, Sprechen, Bewegen, Tanzen, Instrumentalspiel, Hören, szenisches und bildnerisches Gestalten bilden die Handlungsebenen. Experiment, Improvisation und die Gestaltung in der Gruppe sind wesentliche methodische Elemente.
Anforderungen:
Abitur
Titel:
Lehrbefähigung Bachelor of Arts
Inhalt:
Sie sind vielseitig künstlerisch und pädagogisch in den Bereichen Instrumentalmusik, Gesang, Tanz, Sprache, szenisches bzw. bildnerisches Gestalten interessiert?

Sie möchten Ihre Ausdrucksmöglichkeiten entfalten und interessieren sich für gruppendynamische Improvisations- und Gestaltungsprozesse?

Sie sehen Ihr Berufsfeld in der künstlerisch/pädagogischen Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen und Sozialschichten?

Die Abteilung Elementare Musikpädagogik bietet drei innovative Studiengänge an:

- EMP I - das künstlerische / pädagogische Hauptstudium (Dauer vier Jahre, Abschluss mit Lehrbefähigung und dem Titel Bachelor of Arts)

- EMP II - ein zweijähriges Aufbaustudium (Voraussetzung: Abschluss von EMPI / ME, Abschluss mit dem Titel Master of Arts)

- Lehrgang EMP  - eine zweijährige Fortbildung für Menschen in sozialen Beurfsfeldern.

Studienziele

Das Studium „Elementare Musikpädagogik“ ist im Rahmen der Ausbildung „Instrumental- (Gesangs-)pädagogik eingerichtet.Das zentrale künstlerische Fach von Elementarer Musikpädagogik (EMP) stellt die Verknüpfung von Musik, Bewegung und Stimme dar.
Singen, Sprechen, Bewegen, Tanzen, Instrumentalspiel, Hören, szenisches und bildnerisches Gestalten bilden die Handlungsebenen.Experiment, Improvisation und die Gestaltung in der Gruppe sind wesentliche methodische Elemente.

In enger Verbindung mit dem zentralen künstlerischen Fach stehen die pädagogischen Anteile der Ausbildung.
Hier geht es vor allem um prozessorientiertes und ganzheitliches Arbeiten mit Gruppen. Das musikalische Tun, sowie die soziale und kommunikative Ebene stehen dabei im Vordergrund.

EMP wendet sich an alle Altersgruppen, vom Kleinkind bis zur Geriatrie, sowie auch an Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten (Integration).

Das Bachelor-Studium „Elementare Musikpädagogik“ hat das Ziel, die für die Leitung elementarer künstlerisch-pädagogischer Prozesse nötigen Kompetenzen zu vermitteln.
Im Bereich des Master-Studiums erfolgt eine Vertiefung und damit eine Höherqualifizierung in Hinblick auf mögliche Berufsfelder.

Als zusätzlicher Studienschwerpunkt – zur Erlangung einer zusätzlichen Unterrichtsqualifikation im beschränkten Ausmaß – ist ein Instrument bzw. Gesang (entspricht dem Studienschwerpunkt „Zweites Instrument“ aus dem Studienplan IGP) zu wählen.

Berufsfelder

Die Absolventen des Studiums „Elementare Musikpädagogik“ sind befähigt, sowohl in öffentlichen Institutionen (z.B. Musikschulen, Behinderteninstitutionen, berufsbildenden höheren Schulen, in der Aus- und Fortbildung von Pädagogen) als auch in der freien künstlerischen oder pädagogischen Praxis zu unterrichten.

Schlüsselqualifikationen

Wesentliche Voraussetzungen für das Studium „Elementare Musikpädagogik“ sind vielseitiges musikalisches und künstlerisches Interesse, Freude an Bewegung, Improvisation und spontaner Gestaltung, gute kommunikative Fähigkeiten, pädagogische Beweglichkeit sowie Neigung zur Arbeit mit Gruppen. Weiters werden gute Kenntnisse auf mindestens einem Instrument, eine gesunde und bildbare Stimme, Kenntnisse aus Musiklehre und Gehörbildung, gesunde Beweglichkeit, gute Koordination sowie grundlegende Fähigkeit zu tänzerischem Ausdruck erwartet.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: