Home > Kurse - Seminare > Implementieren und Verwalten von Microsoft Netzwerken mit Windows Server > Online > Kurs G73315 - MS Windows Server 2003, Verwaltung einer Serverumgebung Teil 3 - Online

Kurs G73315 - MS Windows Server 2003, Verwaltung einer Serverumgebung Teil 3 - Online

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G73315 - MS Windows Server 2003, Verwaltung einer Serverumgebung Teil 3 - Online

  • Ziele
    - Benennen der Features von Windows Update und Automatische Updates. - Benennen der Konfigurationsoptionen von Automatische Updates. - Benennen der Features und Funktionen von SUS. - Benennen von Richtlinien zum Erstellen einer Leistungs-Baseline. - Benennen von Merkmalen und Funktionen des Task-Managers. - Benennen von Merkmalen und Funktionen der Leistungskonsole. - Benennen der Funktionen von Leistungsindikatorenprotokollen. - Zuordnen der Dateiformate von Leistungsindikatorenprotokollen zu ihren Merkmalen. - Bestimmen der Optionen zum Erstellen einer Warnung. - Benennen von Richtlinien für das Planen einer Notfall-Wiederherstellung. - Benennen der Funktionen der Datensicherung. - Benennen von Komponenten, die beim Sichern der Systemstatusdaten gesichert werden können. - Benennen der Merkmale und Funktionen von Volumeschattenkopien. - Benennen von Überlegungen für das Planen von Schattenkopien. - Benennen von Optionen zum Wiederherstellen von Schattenkopien.
  • Anforderungen
    Diese Kursreihe richtet sich an Personen, die als Systemadministrator oder Systemtechniker in mittleren oder großen Unternehmen beschäftigt sind oder eine solche Beschäftigung suchen. Die Zertifizierung als Microsoft Certified Systems Administrator (MCSA) on Windows Server(tm) 2003 ist für IT-Fachkräfte bestimmt, die in einer typischen komplexen Computerumgebung mittelgroßer bis großer Unternehmen tätig sind. Die MCSA-Prüfungskandidaten sollten sechs- bis zwölfmonatige Erfahrungen im Verwalten von Client- und Netzwerkbetriebssystemen in mittleren bis großen Umgebungen haben.
  • Titel
    Kurs G73315 - MS Windows Server 2003, Verwaltung einer Serverumgebung Teil 3
  • Inhalt
    Kursüberblick

    Dies ist der dritte Kurs der dreiteiligen Kursreihe Microsoft Windows Server 2003-Verwaltung, der die Teilnehmer auf die Microsoft-Prüfung 70-290, Verwalten und Warten einer Microsoft(r) Windows Server(tm) 2003-Umgebung, vorbereitet. In diesem Kurs wird die Wartung der Software mithilfe der Software Update Services behandelt. Der Kurs bietet eine Einführung in das Überwachen der Serverleistung. Dies schließt das Erstellen von Leistungs-Baselines und das Überwachen der vier Teilsysteme des primären Servers ein. Schließlich bietet dieser Kurs Informationen zu Methoden der Notfall-Wiederherstellung.

    Bereitstellungsoptionen

    e-Learning

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: Updatedienste 1 Stunde

    - Benennen der Features von Windows Update und Automatische Updates.
    - Benennen der Konfigurationsoptionen von Automatische Updates.
    - Benennen der Features und Funktionen von SUS.
    - Benennen der Hardware- und Softewareanforderungen für die SUS-Installation.
    - Benennen von Optionen zum Synchronisieren von SUS.
    - Benennen der Merkmale und Funktionen von SUS-Protokollen.
    - Sichern von SUS mit dem Befehl "ntbackup".

    Einheit 2: Überwachen von Servern 1 Stunde

    - Benennen von Richtlinien zum Erstellen einer Leistungs-Baseline.
    - Benennen von Merkmalen und Funktionen des Task-Managers.
    - Benennen von Merkmalen und Funktionen der Leistungskonsole.
    - Benennen von Optionen zum Durchführen der Echtzeitüberwachung.
    - Benennen von Optionen zum Durchführen der protokollierten Überwachung.
    - Benennen von Optionen zum Überwachen eines Remoteservers.
    - Zuordnen der Ereignisprotokolle zum jeweils angezeigten Informationstypen.
    - Benennen von Optionen zum Einstellen eines Ereignisprotokolls.
    - Benennen von Funktionen der vier Teilsysteme des primären Servers.
    - Benennen von Optionen zum Überwachen von Teilsystemen.
    - Zuordnen von problematischen Systemengpässen zu den jeweiligen Lösungen.

    Einheit 3: Leistungsindikatorenprotokolle und Warnungen 1 bis 2 Stunden

    - Benennen der Funktionen von Leistungsindikatorenprotokollen.
    - Zuordnen der Dateiformate von Leistungsindikatorenprotokollen zu ihren Merkmalen.
    - Bestimmen der Optionen zum Erstellen einer Warnung.

    Einheit 4: Verwalten der Datenwiederherstellung 1 2 Stunden

    - Benennen von Richtlinien für das Planen einer Notfall-Wiederherstellung.
    - Benennen der Funktionen der Datensicherung.
    - Benennen von Komponenten, die beim Sichern der Systemstatusdaten gesichert werden können.
    - Zuordnen von Sicherungstypen zu den entsprechenden Features.
    - Benennen der Funktionen des Sicherungsprogramms.
    - Zuordnen von ntbackup-Parametern zu den entsprechenden Funktionen.
    - Benennen der Funktionen von ASR.
    - Benennen der Optionen beim Planen einer Sicherung.
    - Benennen der Optionen für das Wiederherstellen von Dateien und Ordnern aus einer Sicherung.
    - Ordnen der Schritte zum Wiederherstellen mit ASR eines Servers nach einem Fehler.

    Einheit 5: Verwalten der Datenwiederherstellung 2 2 Stunden

    - Benennen der Merkmale und Funktionen von Volumeschattenkopien.
    - Benennen von Überlegungen für das Planen von Schattenkopien.
    - Benennen von Optionen zum Wiederherstellen von Schattenkopien.
    - Zuordnen der Optionen des abgesicherten Modus zu den entsprechenden Funktionen.
    - Benennen der Merkmale und Funktionen der Startoption "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration".
    - Benennen der Merkmale und Funktionen der Wiederherstellungskonsole.
    - Benennen der Schritte zum Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole.
    - Benennen der Features einer Windows-Startdiskette.
    - Benennen der Reihenfolge der Schritte beim Starten mit den Startdateien.

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Implementieren und Verwalten von Microsoft Netzwerken mit Windows Server" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |