Home>Master>Bauingenieurwesen>Innere Stadt>Master Bauingenierwesen - Bauwirtschaft und Geotechnik - Innere Stadt - Wien
 

Master Bauingenierwesen - Bauwirtschaft und Geotechnik

Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Master
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Technische Universität Wien (TU Wien)

Master Bauingenierwesen - Bauwirtschaft und Geotechnik - Innere Stadt - Wien

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Technische Universität Wien (TU Wien) mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Master Bauingenierwesen - Bauwirtschaft und Geotechnik - Innere Stadt - Wien Informationen über Master Bauingenierwesen - Bauwirtschaft und Geotechnik - Innere Stadt - Wien
Ziele:
Vermittlung bauspezifischer wirtschaftlicher Kenntnisse und das Beherrschen von Managementtechniken
Anforderungen:
absolviertes Bachelorstudium
Titel:
Dipl.- Ing. (= Master of Science, MSc)
Inhalt:
Einerseits gewinnen bauspezifische wirtschaftliche Kenntnisse und das Beherrschen von Managementtechniken an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft, an welcher der Bauingenieur zweifelsfrei einen wichtigen Standpunkt einnimmt, immer mehr an Bedeutung, andererseits ist die Anwendung von geotechnischen Maßnahmen – vor allem im Verkehrswegebau – wichtiger denn je.

Die masterspezifische Ausbildung (24 ECTS) des Masterstudiums „Bauwirtschaft und Geotechnik“ enthält auf dem Bachelorstudium aufbauende Lehrveranstaltungen aus den praxisorientierten Querschnittsmaterien der Fachgebiete Baubetrieb, Bauwirtschaft, Grundbau und Bodenmechanik, Ingenieurgeologie sowie Industriebau und Projektentwicklung bzw. -management. Besonderes Augenmerk wird im gesamten Studium auf das interdisziplinäre und vernetzte Denken gelegt, wobei bereits in diesem (frühen) Stadium des Masterstudiums eine Spezialisierung auf zwei oder drei der genannten Gebiete möglich, aber nicht verpflichtend ist.

Die vertiefende Ausbildung (28 ECTS) bietet den Studierenden die Möglichkeit, sich Spezialkenntnisse auf Gebieten wie beispielsweise der Ingenieurgeologie, der Felsmechanik und des Tunnelbaus, des Projekt- und Facilitymanagements sowie aller in Zusammenhang mit dem Baubetrieb und der Bauwirtschaft stehenden Fachbereichen anzueignen. Die praxisnahe Vermittlung des Wissens wird durch die Abhaltung von Exkursionen abgerundet.

Die bauingenieurspezifische Ausbildung (20 ECTS) dient den Studierenden, Kenntnisse auf Gebieten, die in den beiden anderen Masterstudien an der Fakultät für Bauingenieurwesen angeboten werden, zu erwerben. Das Absolvieren von freien Wahlfächern (10 ECTS), z.B. Fremdsprachen, fachfremde Gebiete oder ergänzende Bereiche, ist ebenfalls vorgesehen.

Mit der Interdisziplinären Seminararbeit (8 ECTS) und der Masterarbeit (30 ECTS) in von den Studierenden frei wählbaren Gebieten der Bauwirtschaft, Geotechnik und verwandten Fachbereichen werden die wissenschaftliche Qualifikation und die fächerübergreifende Problemlösungsfähigkeiten nachgewiesen.

Die im Masterstudium „Bauwirtschaft und Geotechnik“ in interdisziplinärer Weise vermittelten Kompetenzen sollen den Absolventinnen und Absolventen als solide Basis für ihre berufliche Karriere in allen Bereichen des Bauingenieurwesens dienen.  
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: