Home > Bachelor > Architektur > Innere Stadt > Bachelor Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur - Innere Stadt - Wien

Bachelor Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur

Unverbindlich in kontakt treten Universität für Bodenkultur

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    Das Bachelorstudium ist ein berufsorientierter Studiengang, der jene Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die für die Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur kennzeichnend und unverzichtbar sind.
  • Anforderungen
    Abiturienten
  • Titel
    Entsprechend der Zuordnung zu ingenieurwissenschaftlichen Studien wird den Absol¬venten bzw. Absolventinnen des Bachelorstudiums der akademische Grad „Bakkalaurea der technischen Wissenschaften“ bzw. „Bakkalaureus der technischen Wissenschaften“, abgekürzt jeweils „Bakk. techn.“ verliehen.
  • Inhalt
    Qualifikationsprofil

    Grundsätzliche Bildungsziele

    Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur ist eine angewandte Ingenieurwissenschaft auf Grundlage und in Anwendung von planerischen, gestalterischen, landschafts¬baulichen, ökologischen und sozio-ökonomischen Kenntnissen. Aufgrund des Charakters einer Querschnittsmaterie erfordert sie weiters grundsätzliches, anwendungsrelevantes Wissen anderer Disziplinen. Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur ist als fachübergreifende Planungsdisziplin zu verstehen, welche die Bedürfnisse und Nutzungsansprüche der Menschen ins Zentrum der Betrachtungen stellt und dem umfassenden Ziel der Nachhaltigkeit verpflichtet ist. Wie in anderen Wissenschaftsbereichen gilt der Grundsatz der Gleichwertigkeit der Frauen- und Geschlechterforschung.

    Das Bachelorstudium ist ein berufsorientierter Studiengang, der jene Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die für die Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur kennzeichnend und unverzichtbar sind.

    Darüber hinaus muss die Ausbildung als Teil des lebenslangen Lernens und als eine Phase der Persönlichkeitsentwicklung sowie der Identitätsfindung im gesellschaftlichen Umfeld gesehen werden.

    Folgende allgemeine Fähigkeiten werden im Zuge des Bachelorstudiums grundsätzlich und in Form einer breit angelegten Basisausbildung vermittelt und gefördert:

    - Problemorientiertes, vernetztes Denken und Handeln,
    - analytisches Denken,
    - kritisches, reflexives Denken, d.h. die Fähigkeit, eigene und fremde Standpunkte zu hinterfragen,
    - soziale Kompetenzen wie Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit,
    - Fähigkeit, sich rasch und zielstrebig problemorientiert kundig zu machen,
    - Fähigkeit, erworbene Kenntnisse lösungsorientiert anzuwenden,
    - Fähigkeit, Erkenntnisse und Arbeitsergebnisse nachvollziehbar, präzise und prägnant darzustellen und zu vermitteln.

    Folgende spezifische Fähigkeiten werden im Zuge des Bachelorstudiums vermittelt und gefördert:

    - Planerische Problemlösungskompetenz in sozio-ökonomischer, ökologischer und gestalterischer Hinsicht,
    - Fähigkeit, Aufgaben in den angeführten Tätigkeitsfeldern fachkompetent wahrzunehmen,
    - Fähigkeit, Planungsziele von der Konzeptebene über den Entwurf bis zum ausführungsreifen Plan zu entwickeln und umzusetzen,
    - Fähigkeit, die Realisierung von landschaftsplanerischen Einzelmaßnahmen zu leiten und zu betreuen.

    Aufbau des Bachelorstudium

    Das Bachelorstudium der Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur dauert 6 Semester und umfasst gesamt 136 Semesterstunden. Das Studium umfasst 116 SWS Pflichtfächer, 6 SWS Wahlfächer und 15 SWS freie Wahlfächer.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Architektur" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X