Home > Master > Bauingenieurwesen > Innere Stadt > Master Vermessung und Katasterwesen - Innere Stadt - Wien

Master Vermessung und Katasterwesen

Unverbindlich in kontakt treten Technische Universität Wien (TU Wien)

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Vermessung und Katasterwesen - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    Dieses Masterstudium soll insbesondere eine spätere Berufstätigkeit im öffentlichen Sektor bzw. als Ingenieurkonsulent ermöglichen
  • Praktikum
    Ausland und Praktika Praktika können insbesondere bei IngenieurkonsulentInnen, Vermessungsämtern oder Energieversorgungsunternehmen absolviert werden. Die meisten Studierenden erhalten so schon während des Studiums die Möglichkeit, ihre praktischen Kenntnisse anzuwenden und zu vertiefen. In jüngster Zeit nehmen etwa 20 – 30 % der Studierenden eines Jahrgangs die Möglichkeit wahr, ein oder zwei Semester im Ausland zu studieren.
  • Anforderungen
    Voraussetzung für das Master-Studium „Vermessung und Katasterwesen ist ein positiv abgeschlossenes Bachelorstudium „Geodäsie und Geoinformatik“. Es werden aber auch Absolventen von Bachelor-, FH-Bachelor-, Master- oder Diplomstudien anderer benachbarter technischer oder naturwissenschaftlicher Disziplinen zugelassen. Diese Studien müssen an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung absolviert worden sein und sie müssen dem Bachelorstudium in Hinblick auf Umfang und facheinschlägigem Niveau entsprechen.
  • Titel
    Dipl.- Ing. (= Master of Science, MSc)
  • Inhalt
    Dauer: 4 Semester
      
    Umfang: 120 ECTS


    Dieses Masterstudium soll insbesondere eine spätere Berufstätigkeit im öffentlichen Sektor bzw. als Ingenieurkonsulent ermöglichen, so dass die Ausbildung vorwiegend in den ingenieurgeodätischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Fächern erfolgt. Die Ingenieurgeodäsie umfasst alle Arbeiten, die in Verbindung mit der technischen Planung, der Übertragung von Objekten (z.B. Brücken, Hochbauten, Tunnels) in die Natur, deren Einordnung in Koordinatenrahmen sowie der messtechnischen Kontrolle stehen. Moderne Verfahren der Satellitengeodäsie sowie Photogrammmetrie und Laserscanning ergänzen die Ausbildung.

    Berufsbilder und -aussichten
    AbsolventInnen des Studiums „Vermessung und Katasterwesen“ sind Fachleute mit akademischer Qualifikation und technischer Erfahrung, die auf wissenschaftlicher Basis lokale, regionale oder globale Vermessungen ausführen und räumliche Daten verwalten, verarbeiten und präsentieren. Die Studienrichtung bietet somit eine gute Ausgangsposition für eine Vielzahl unterschiedlicher beruflicher Tätigkeiten. Es bestehen auf Grund einer hohen Nachfrage nach Absolventen ausgezeichnete Berufsaussichten

    Abschluss
    Die Masterstudien schließen durch eine Gesamtprüfung, die sich aus Lehrveranstaltungsprüfungen vor Einzelprüfern, der Abfassung und positiven Beurteilung der Masterarbeit  und einer kommissionellen Gesamtprüfung zusammensetzt, ab.
    Den AbsolventInnen wird der akademische Titel DiplomingenieurIn der technischen Wissenschaften (DI), englisch Master of Science (MSc.), verliehen.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Bauingenieurwesen" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X