Home > Master > Immobilienmanagement > Innere Stadt > Master Wirtschaftsberatung: Immobilienmanagement - Innere Stadt - Wien

Master Wirtschaftsberatung: Immobilienmanagement

Unverbindlich in kontakt treten Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Wirtschaftsberatung: Immobilienmanagement - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    Im Mittelpunkt der praxisnahen akademischen Ausbildung stehen Führungskompetenz, Management-Qualifikationen und Persönlichkeitsentwicklung.
  • Anforderungen
    Als Zugangsvoraussetzung für ein betriebswirtschaftliches, deutschsprachiges Masterstudium an der Fachhochschule gelten:



    - Abschluss eines Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen oder höheren Studiums (z.B. Diplomstudium) sowie

    - die Beherrschung der deutschen Sprache.



    Alle Bewerber, die kein facheinschlägiges (i.e. wirtschaftliches) Studium absolviert haben, müssen im Rahmen des Aufnahmetests einen Test mit Fragen zur Allgemeinen Betreibswirtschaftslehre absolvieren.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Das 2-jährige Masterstudium mit den Vertiefungen

    - Immobilienmanagement
    - Management-, Organisations- und Personalberatung
    - Marktkommunikation und Vertrieb
    - Unternehmensrechnung und Revision
    - Vermögens- und Finanzberatung
    - Wirtschaft und Recht der öffentlichen Verwaltung

    Fachwissen in einer Vertiefung, Führungskompetenz und Social Skills.
    Betriebswirte, Berater und Juristen, die bereits ein Studium abgeschlossen haben, können dieses neue, international anerkannte Masterstudium immatrikulieren.

    Management- und Beratungsschwerpunkt.

    Theoretisches und praktisches Management- und Beratungswissen, das mit Praxisbeispielen in Kleingruppen erworben und trainiert wird, ist entscheidend für den langfristigen Erfolg von Führungskräften und Unternehmern. Dazu zählen neue Aspekte der Managementtheorie und –praxis ebenso wie das Wissen über den Ablauf von Managementprozessen und Übungen zur Unternehmensführung. Weiters werden unterschiedliche Beratungsansätze, Interventionstheorien und Beraterrollen sowie der ethische Aspekt in der Beratung von den Masterstudenten in Übungen erarbeitet.

    Studieren mit Profis, Lernen von Profis.

    Studienkollegen aus den unterschiedlichsten Branchen, Referenten aus Topunternehmen - diese Vielfalt macht das Studium an der FH Wiener Neustadt zu einem spannenden und praxisnahen Wissensaustausch, von dem nicht nur die Studierenden, sondern auch deren Arbeitgeber profitieren.

    Die Organisation des Studium - Vollzeit oder berufsbegleitend

    Beim Vollzeitstudium finden die Lehrveranstaltungen in der Regel von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 17 Uhr statt. Beim berufsbegleitenden Masterstudium werden die Anwesenheitszeiten an der Fachhochschule Wiener Neustadt auf ein Mindestmaß reduziert. Die Vorlesungen, Übungen und Seminare finden in der Regel an zwei bis drei Abenden pro Woche (ca. 17.30 bis 21.00 Uhr), sowie in ein bis zwei "Blöcken" von eineinhalb bis zwei Tagen (Freitag/Samstag) pro Monat statt. Zusätzlich werden Projekte im Team und außerhalb der Fachhochschule abgewickelt. E-Learning-Module erleichtern allen Studierenden den Studienalltag.

    Masterstudium Wirtschaftsberatung

    Immobilienmanagement

    Österreichs praxisnahe Ausbildung für Immobilienmanager

    Wissenschaftlich fundiert und praxisnah: Immobilien zielorientiert entwickeln, bewirtschaften, verwerten und vermarkten.

    Das Masterstudium Wirtschaftsberatung mit der Vertiefung Immobilienmanagement richtet sich speziell an Berufstätige, die bereits ein Bachelor- oder Diplomstudium abgeschlossen haben. Im Mittelpunkt der praxisnahen akademischen Ausbildung stehen Führungskompetenz, Management-Qualifikationen und Persönlichkeitsentwicklung.

    Im 1. Semester konzentrieren sich die Studierenden auf unternehmensorientierte Grundlagen. Im 2. und 3. Semester wird der Focus auf fachspezifische Inhalte gelegt:

    - Bewirtschaftung und Verwaltung von Immobilien, Treuhandwesen
    - Immobiliencontrolling
    - Immobilienprojektentwicklung und Bauträgertätigkeiten
    - Bewertung und Verwertung von Immobilien
    - Immobilienrecht
    - Portfoliomanagement

    Im 4. Semester stehen die Diplomarbeit sowie der Vorbereitung auf die Diplomprüfungen auf dem Studienplan.

    Studienplan und Schwerpunkte

    Immobilienbewertung
    Die Studenten erwerben innerhalb dieses Moduls fundierte Kenntnisse für die spätere Tätigkeit als Liegenschaftsbewerter. Wichtig dafür ist methodisches Fachwissen über die verschiedenen Bewertungsarten, die in Österreich, aber auch international zur Anwendung kommen.
     
    Immobilienmarkttransaktionen
    Immobilienbewertung I
    Immobilienbewertung II
     
    Immobilienportfoliomanagement
    Innerhalb dieses Moduls erwirbt man grundlegende Kenntnisse für die spätere Tätigkeit als Immobilienmanager und Corporate Real Estate Manager. Dabei werden die Bereiche Immobiliencontrolling sowie Immobilienveranlagung inkl. Immobilienportfoliomanagement gelehrt.
     
    Immobiliencontrolling
    Immobilienveranlagungen I
    Immobilienveranlagungen II
     
    Immobilienprojektentwicklung
    Die Studenten erwerben innerhalb dieses Moduls fundierte Kenntnisse für die spätere Tätigkeit als Bauträger und Immobilienentwickler. Dabei wird auf die Bereiche Ideengenerierung, Immobilienanalysen, Investitionsmöglichkeiten und Planung des Bauvorhabens eingegangen.
     
    Immobilienprojektentwicklung I
    Immobilienprojektentwicklung II

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Immobilienmanagement" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X