Home > Master > Ingenieurwesen > Innere Stadt > Master Wirtschaftsingenieur berufsbegleitend - Innere Stadt - Wien

Master Wirtschaftsingenieur berufsbegleitend

Unverbindlich in kontakt treten Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Wirtschaftsingenieur berufsbegleitend - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    Neben der schwerpunktmäßigen Vertiefung, Spezialisierung und Erweiterung der vorhandenen Kompetenzen und Qualifikationen werden verstärkt Unternehmenskompetenzen und Führungsqualitäten vermittelt.
  • Anforderungen
    - eines facheinschlägigen Bachelorstudiums oder











    - eines gleichwertigen oder höheren Studiums (z. B. Diplomstudium) an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungsinstitution verfügen sowie











    - in einem aufrechten Beschäftigungsverhältnis stehen und die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.











    Als facheinschlägige Bachelorstudiengänge gelten wirtschaftlich und technisch ausgerichtete Studiengänge.











    Die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen durch nicht im Anerkennungsbescheid geregelte Studienabschlüsse wird im Einzelfall durch die Studiengangsleitung geprüft.
  • Titel
    Master of Science in Engineering (M.Sc.)
  • Inhalt
    Spezialisierungen

    - Technisches Produktmanagement
    - Supply Chain Engineering
    - Produktions- und Prozessmanagement

    Die Techniker mit Managerqualität!

    Ich will alles über Wirtschaft und Technik wissen? Welche technischen Produkte kann man in drei Jahren erfolgreich verkaufen? Wie manage ich Erfindungen und Innovationen? Wie organisiert man, dass alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist? Was bedeutet eigentlich Supply Chain Management? Wie analysiere ich Geschäftsprozesse und wie bilde ich sie ab? Wie organisiere und optimiere ich die im Unternehmen eingesetzten Werkzeuge und Verfahren?

    Alles Fragen, die bei diesem Studium beantwortet werden.
    Nach einer technischen Grundausbildung folgen Betriebswirtschaft, Logistik und Betriebstechnik. Danach kann man sich im Bereich Technisches Produktmanagement, Logistik oder Produktions- und Prozessmanagementvertiefen.

    Warum soll ich "Wirtschaftsingenieur" studieren?

    - Allround-Wissen in Wirtschaft und Technik, dadurch interessante Jobs in technisch orientierten Unternehmen
    - Logistik ist ein stark boomender Sektor, aber es gibt viel zu wenig Spezialisten
    - Schneller Studienabschluss nach vier Semestern
    - Berechtigung zum anschließenden Doktoratsstudium an Universitäten
    - International anerkannte akademische Ausbildung

    Wie weiß ich, welche Spezialisierung für mich die richtige ist?

    Technisches ProduktmanagementFür alle, die ein technisch orientiertes Unternehmen managen oder neue Produkte planen und einführen wollen.

    Supply Chain EngineeringFür alle, die sicherstellen wollen, dass die richtigen Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind (z.B. in der Auto-Industrie).

    Produktions- und ProzessmanagementFür alle, die mittels Verbesserungsmanagement die Produktion und Prozesse optimieren wollen.

    Der Studienaufbau

    Das viersemestrige Masterstudium richtet sich speziell an Techniker und Betriebswirte, die bereits ein Bachelor- oder Diplomstudium abgeschlossen haben.

    Neben der schwerpunktmäßigen Vertiefung, Spezialisierung und Erweiterung der vorhandenen Kompetenzen und Qualifikationen werden verstärkt Unternehmenskompetenzen und Führungsqualitäten vermittelt.

    Alle Studieninhalte sind im Studienplan aufgelistet.

    Das Studium schließt mit einer Masterarbeit und der Masterprüfung ab.

    Nach der Graduierung zum international anerkannten "Master of Science in Engineering (M.Sc.)" ist ein Doktoratsstudium möglich.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Ingenieurwesen" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |