Home>Bachelor>Mikrobiologie - Biotechnologie>Krems an der Donau>Bachelor Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie - Krems an der Donau - Niederösterreich
 

Bachelor Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie

Bildungszentren: IMC Fachhochschule Krems
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
IMC Fachhochschule Krems

Bachelor Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie - Krems an der Donau - Niederösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters IMC Fachhochschule Krems mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei IMC Fachhochschule Krems:
Foto IMC Fachhochschule Krems Österreich
Foto IMC Fachhochschule Krems Österreich
Bachelor Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie - Krems an der Donau - Niederösterreich Informationen über Bachelor Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie - Krems an der Donau - Niederösterreich
Ziele:
Der Bachelorstudiengang medizinische und pharmazeutische Biotechnologie bietet eine international ausgerichtete Ausbildung in allen methodischen Schritten zur Erforschung, Produktion, Vermarktung und zum Qualitätsmanagement von Arzneimitteln und Organersatzprodukten.
Praktikas :
Berufspraktikum Eintritt für internationale Möglichkeiten Das verpflichtende Berufspraktikum im sechsten Semester wird seitens des Studiengangs mit einem Betreuer gemeinsam erarbeitet und abgewickelt. Die Studierenden erhalten umfassende Hilfestellung bei der Organisation, schriftlichen und mündlichen Bewerbung, Visafromalitäten und individuelles Coaching. Hierbei werden persönliche Stärken und Schwächen diskutiert um ein optimales Berufsprakitkum bei internationalen Unternehmen zu finden. Dabei kommen den Studierenden die exzelleten Kontakte des Studiengangsteams zugute. Internationale Koopeationspartner aus Forschung und Industrie stellen den Studierenden kontinuierlich Praxisstellen zur Verfügung. Laborpraktika Das Erlernen von praktischen Fähigkeiten, die Laborpraxis, ist neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen eine der wichtigsten Ziele der Fachhochschulausbildung. Laborübungen gibt es ab dem ersten Semester für jeden Studierenden mit garantier¬tem Laborplatz in "state-of-the-art" Mikrobiologie- und Molekularbiologielabors sowie Chemie und Physiklabors. Weiters steht den Studierenden der modernste Schulungs-Reinraum Europas für die praktische Ausbildung zur Verfügung. Hierbei stehen sowohl das Erlernen der Grundfertigkeiten im Labor als auch das Beherrschen der gängigen Standardmethoden aus Forschung, Analytik und Produktion auf dem Programm.
Anforderungen:
Sie erfüllen die Zugangsvoraussetzung zu einem FH Bachelor Studiengang, wenn Sie über eine allgemeine Hochschulreife (Matura/Abitur/Fachhochschulreife) verfügen. Bewerber ohne Hochschulreife können mit zusätzlichen Prüfungen ein Bachelor Studium belegen.
Titel:
Bachelor of Science in Engineering (Bsc.)
Inhalt:
Das Studium im Detail

Der Bachelor Studiengang wird in Englischer Sprache geführt und umfasst naturwissenschaftliche, biomedizinische und technische Grundlagen in Theorie und umfangreiche Laborpraktika.

Das Studium ist in die Teilgebiete:

- Naturwissenschaftliche Grundlagen
- Medizinische Grundlagen und Biologie
- Analytik
- Biotechnologie
- Bioprozesstechnologie
- Qualitätsmanagement
- Wirtschaftliche Grundlagen
- Soziale Kompetenzen und Kommunikation
- Praktisches Arbeiten in Industrie und Forschung

gegliedert.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: