Home>Kurse - Seminare>Malen>Geras>Das reduzierte Aquarell - Geras - Niederösterreich
 

Das reduzierte Aquarell

Bildungszentren: Akademie Geras
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Ort:
Bildungsart: Kurse - Seminare
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Akademie Geras

Das reduzierte Aquarell - Geras - Niederösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Stadt
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Akademie Geras mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Akademie Geras:
Akademie Geras Österreich Bildungszentren Foto
Akademie Geras Österreich Bildungszentren Foto
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Foto Bildungszentren Akademie Geras Geras
Akademie Geras Geras Niederösterreich Bildungszentren
Foto Akademie Geras Geras Niederösterreich
Bildungszentren Akademie Geras Geras Niederösterreich
Foto Bildungszentren Akademie Geras Geras 000239
Akademie Geras Österreich Bildungszentren Foto
Foto Akademie Geras Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Akademie Geras Österreich
Foto Bildungszentren Akademie Geras Österreich
Akademie Geras Geras Österreich Bildungszentren
Das reduzierte Aquarell - Geras - Niederösterreich Informationen über Das reduzierte Aquarell - Geras - Niederösterreich
Inhalt:

Anhand von Motiven, die wir je nach Wetterlage im Freien oder auf Fotos vorfinden, erarbeiten wir uns ein Repertoire an aquarellhandwerklichen Fähigkeiten, das Voraussetzung für ein gelungenes Aquarell ist. In immer weiter gehenden Abstraktionsschritten lösen wir uns von der realistischen Wiedergabe. Angedeutetes und Weggelassenes soll die Fantasie des Betrachters provozieren, eigenen Assoziationen und Empfindungen freien Lauf lassen  und zur Auseinandersetzung anregen. Im Spannungsfeld zwischen realistischer und abstrahierender Malweise wird das Weiß unbemalter Partien dem Aquarell Offenheit, Leichtigkeit und Transparenz verleihen. Sich mehr oder weniger zufällig ergebenden Farbflüssen lassen wir breiten Raum und greifen an einigen Stellen konkretisierend, an anderen abstrahierend ein, um lediglich eine Ahnung vom eigentlichen Motiv zu vermitteln. Der Malprozess wird so zur Gratwanderung zwischen Zufall und bewusster Steuerung.

5 SEMINARTAGE
Mo 14. 4. bis Fr 18. 4. 2014
10 bis 17 Uhr
max. 12 TN
Seminargebühr: € 350,–

Seminarnummer: 2014027
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: