Home > Kurse - Seminare > Implementieren und Verwalten von Microsoft Netzwerken mit Windows Server > Innere Stadt > Kurs G73319 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 4 - Innere Stadt - Wien

Kurs G73319 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 4

Unverbindlich in kontakt treten Zentraler Informatikdienst

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs G73319 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 4 - Mit Anwesenheitspflicht - Innere Stadt - Wien

  • Ziele
    • Identifizieren der Funktionen einer PKI. Festlegen der Reihenfolge der Phasen des PKI-Entwurfsprozesses. • Anordnen der beim Entwurf einer Zertifizierungsstelleninfrastruktur durchzuführenden Phasen in der richtigen Reihenfolge. • Identifizieren der Funktionen des Windows Server 2003-Sicherheitsmodells. • Identifizieren der Optionen zum Umgang mit Sicherheitsrisiken in WLANs. • Kategorisieren der Entwurfsaufgaben des Netzwerksicherheitsplans gemäß der Microsoft Solution Framework-(MSF-)Phase. • Identifizieren von Funktionen von Clusterdiensten für Windows Server 2003. • Identifizieren von Überlegungen bei der Standardclusterplanung. • Zuordnen von Clustermodellen zu ihrer typischen Bereitstellung. • Identifizieren der Komponenten eines Sicherungs • und Wiederherstellungsplans. • Zuordnen der Sicherungstypen zu ihrer jeweiligen Funktion. • Identifizieren der Funktionen von Volumeschattenkopien. • Identifizieren der Funktionen der vier primären Serversubsysteme. • Ermitteln der Optionen für die Überwachung von Subsystemen. • Zuordnen der Probleme aufgrund von Subsystemengpässen zu ihrer jeweiligen Lösung. • Zuordnen der Dokumentationskomponenten zu ihrer jeweiligen Funktion. • Identifizieren von Richtlinien zur Vorbereitung von Entwicklungs • und Testumgebungen. • Bestimmen der Aspekte der Windows Server 2003-Netzwerkverwaltung.
  • Anforderungen
    Dieser Kurs richtet sich an Einzelpersonen, die die MCSE-Qualifizierung erlangen und/oder an Prüfung 70-293, Planung und Wartung einer Microsoft Windows Server 2003-Netzwerkinfrastruktur, teilnehmen möchten. Die Kandidaten sollten über mindestens einjährige Erfahrung im Bereich der Implementierung und Verwaltung eines Netzwerkbetriebssystems und über mindestens einjährige Erfahrung im Bereich der Implementierung und Verwaltung eines Desktopbetriebssystems bzw. im Bereich der Strukturierung einer Netzwerkinfrastruktur verfügen.
  • Titel
    Kurs G73319 - MS Windows Server 2003, Planung der Netzwerkinfrastruktur Teil 4
  • Inhalt
    Kursüberblick

    Dies ist der vierte Kurs in einem aus vier Kursen bestehenden Studienplan, mit dem der Teilnehmer auf Prüfung 70-293, Planung und Wartung einer Microsoft Windows Server 2003-Netzwerkinfrastruktur, vorbereitet wird. Der Kurs deckt die folgenden Bereiche ab: Sicherheitsimplementierung, Sicherheitsstrategie, Verwaltung der Serververfügbarkeit, Verwaltung der Notfallwiederherstellung, Leistungsüberwachung und allgemeinen Prinzipien für die Planung einer Netzwerkinfrastruktur.

    Bereitstellungsoptionen

    e-Learning

    Lernziele der einzelnen Einheiten

    Einheit 1: Sicherheitsimplementierung 1 Stunde

    • Identifizieren der Funktionen einer PKI.
    • Festlegen der Reihenfolge der Phasen des PKI-Entwurfsprozesses.
    • Anordnen der beim Entwurf einer Zertifizierungsstelleninfrastruktur durchzuführenden Phasen in der richtigen Reihenfolge.
    • Anordnen der bei der Erweiterung einer Zertifizierungsstelleninfrastruktur durchzuführenden Phasen in der richtigen Reihenfolge.
    • Anordnen der beim Definieren der Zertifikatkonfigurationsoptionen durchzuführenden Phasen in der richtigen Reihenfolge.
    • Anordnen der Phasen, die beim Erstellen eines Zertifikatverwaltungsplans durchzuführen sind, in der richtigen Reihenfolge.
    • Anordnen der bei der Bereitstellung einer PKI durchzuführenden Phasen in der richtigen Reihenfolge.
    • Ermitteln der beim Erstellen einer sicheren Grundlinienkonfiguration durchzuführenden Schritte.
    • Zuordnen der Methoden für die Bewertung der Computersicherheit zu ihrer jeweiligen Funktion.
    • Identifizieren der Funktionen der Remoteunterstützung.

    Einheit 2: Sicherheitsstrategien 1 Stunde

    • Identifizieren der Funktionen des Windows Server 2003-Sicherheitsmodells.
    • Identifizieren der Optionen zum Umgang mit Sicherheitsrisiken in WLANs.
    • Kategorisieren der Entwurfsaufgaben des Netzwerksicherheitsplans gemäß der Microsoft Solution Framework-(MSF-)Phase.
    • Zuordnen der Funktionen im Sicherheitsentwurfsteam zu ihrer jeweiligen Verantwortlichkeit.
    • Identifizieren der Richtlinien für die Bewertung von Sicherheitsrichtlinien.
    • Identifizieren der Funktionen von SUS.
    • Identifizieren der Richtlinien für die Bestimmung der Sicherheitsanforderungen für die Datenübertragung.
    • Einordnen der Methoden für die Sicherung der Kommunikationskanäle in Kategorien.

    Einheit 3: Serververfügbarkeit 1 Stunde

    • Identifizieren von Funktionen von Clusterdiensten für Windows Server 2003.
    • Identifizieren von Überlegungen bei der Standardclusterplanung.
    • Zuordnen von Clustermodellen zu ihrer typischen Bereitstellung.
    • Identifizieren von Optionen, die im Assistenten zum Erstellen eines neuen Serverclusters verfügbar sind.
    • Bestimmen von Richtlinien zur Wiederherstellung nach einem Clusterknotenfehler.
    • Identifizieren der in Windows Server 2003 enthaltenen Unterstützungsverbesserungen für Windows Clustering.
    • Identifizieren von Aspekten des Netzwerklastenausgleichs (NLB).
    • Identifizieren der Vorgänge, die mit dem NLB-Manager ausgeführt werden können.

    Einheit 4: Notfallwiederherstellung 1 Stunde

    • Identifizieren der Komponenten eines Sicherungs- und Wiederherstellungsplans.
    • Zuordnen der Sicherungstypen zu ihrer jeweiligen Funktion.
    • Identifizieren der Funktionen von Volumeschattenkopien.
    • Identifizieren der Aspekte, die bei der Planung von Schattenkopien zu berücksichtigen sind.
    • Identifizieren der Optionen für die Wiederherstellung von Schattenkopien.
    • Anordnen der Schritte für die Wiederherstellung nach einem Serverausfall mit ASR in der richtigen Reihenfolge.

    Einheit 5: Leistungsüberwachung 1 bis 2 Stunden

    • Identifizieren der Funktionen der vier primären Serversubsysteme.
    • Ermitteln der Optionen für die Überwachung von Subsystemen.
    • Zuordnen der Probleme aufgrund von Subsystemengpässen zu ihrer jeweiligen Lösung.

    Einheit 6: Planung der Netzwerkinfrastruktur 1 bis 2 Stunde

    • Zuordnen der Dokumentationskomponenten zu ihrer jeweiligen Funktion.
    • Identifizieren von Richtlinien zur Vorbereitung von Entwicklungs- und Testumgebungen.
    • Bestimmen der Aspekte der Windows Server 2003-Netzwerkverwaltung.

    Nutzungsdauer

    6 Monate

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Implementieren und Verwalten von Microsoft Netzwerken mit Windows Server" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |