Home>Kurse - Seminare>Kunst>Geras>Tage-Buch - Geras - Niederösterreich
 

Tage-Buch

Bildungszentren: Akademie Geras
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Ort:
Bildungsart: Kurse - Seminare
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Akademie Geras

Tage-Buch - Geras - Niederösterreich

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Stadt
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Akademie Geras mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Akademie Geras:
Akademie Geras Geras Niederösterreich Bildungszentren
Akademie Geras Geras Niederösterreich Bildungszentren
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Foto Bildungszentren Akademie Geras Geras
Akademie Geras Geras Niederösterreich Bildungszentren
Foto Akademie Geras Geras Niederösterreich
Bildungszentren Akademie Geras Geras Niederösterreich
Foto Bildungszentren Akademie Geras Geras 000239
Akademie Geras Österreich Bildungszentren Foto
Foto Akademie Geras Österreich Bildungszentren
Bildungszentren Akademie Geras Österreich
Foto Bildungszentren Akademie Geras Österreich
Akademie Geras Geras Österreich Bildungszentren
Tage-Buch - Geras - Niederösterreich Informationen über Tage-Buch - Geras - Niederösterreich
Inhalt:

Ein Buch kann Bild, Farbe, Text und Rhythmus enthalten. Die Form des Buches und seine Erzählung mit Worten, mit Fotografien, Farbflächen oder Zeichnungen stehen in ständiger Wechselwirkung. In dem 5-tägigen Seminar entdecken die TeilnehmerInnen die Besonderheiten des Mediums Buch, seine poetische Kraft, seine Dramaturgie. Beim Büchermachen sind wir Regisseure, Dramaturgen, Tänzer, Zeichner, Autoren. Es können gemalte Bücher, illustrierte Bücher, Konzeptbücher, Objektbücher, Buchobjekte, Loseblattsammlungen, Schachteln oder Archive entstehen.

Mit dem Thema „Tage-Buch“ werden die eigenen Erinnerungen in künstlerische, experimentelle Form übertragen. Das Buch ist der Behälter und die Ausdrucksform persönlicher Erfahrungen – eine Art Sammlung, ein Archiv. Als Material können die TeilnehmerInnen bestehende Zeichnungen, Fotografien oder Texte mitbringen oder diese während des Seminars neu entwickeln.

Das Verständnis von Narration und Dramaturgie, von Zeitabfolge und Buchraum wird gefördert. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Buch und weniger auf dem Handwerk des Buchbindens. Dennoch werden im Seminar die wesentlichen verschiedenen Buchformen (Kodex, Leporello, Heft, Fadenheftung, japanische Bindung) vorgestellt.

5 SEMINARTAGE
Di 15. 7. bis Sa 19. 7. 2014
10 bis 17 Uhr
max. 10 TN
Seminargebühr: € 320,–

Seminarnummer: 2014116
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: