Home > Master > Wissenschaften - Andere > Innsbruck > Master Physik - Innsbruck - Tirol

Master Physik

Unverbindlich in kontakt treten Universität Innsbruck

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Physik - Mit Anwesenheitspflicht - Innsbruck - Tirol

  • Ziele
    Das Masterstudium ergänzt das Bachelorstudium der Physik um weitergehende Kenntnisse und Fähigkeiten, die zur Ausübung einer hoch qualifizierten, eigenständigen und innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeit in physikalisch-technischen Berufen befähigen.
  • Anforderungen
    Die Zulassung zum Masterstudium Physik setzt den Abschluss eines fachlich infrage kommenden Bachelorstudiums oder fachlich infrage kommenden Fachhochschul-Bakkalaureatsstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. Der Abschluss des Bachelorstudiums Physik an der Universität Innsbruck gilt jedenfalls als Abschluss im Sinne des Abs. 1.
  • Titel
    Master of Science (MSc)
  • Inhalt
    Umfang und Dauer

    Das Masterstudium Physik umfasst 120 ECTS-Anrechnungspunkte (im Folgenden: ECTS-AP).
    Es sind vier Pflichtmodule im Umfang von insgesamt 17.5 ECTS-AP und Wahlmodule im Umfang
    von 70 ECTS-AP zu absolvieren. Das entspricht einer Studiendauer von vier Semestern.
    Der Masterarbeit werden 32.5 ECTS-AP und der studienabschließenden Verteidigung der Masterarbeit 2.5 ECTS-AP zugeordnet.

    Ablauf

    Das Masterstudium ergänzt das Bachelorstudium der Physik um weitergehende Kenntnisse und
    Fähigkeiten, die zur Ausübung einer hoch qualifizierten, eigenständigen und innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeit in physikalisch-technischen Berufen befähigen. Darüber hinaus
    werden den Studierenden der Physik im Rahmen des Studiums Problemlösungsstrategien vermittelt, die sie als Absolventinnen und Absolventen attraktiv für viele andere Industrie- und Wirtschaftszweige machen. Dies wird durch ein vertieftes Studium ausgewählter aktueller Teilgebiete der Physik zusammen mit einer Einbindung in die moderne Forschung erreicht.
    Typische Betätigungsfelder für Absolventinnen und Absolventen sind neben universitätsnaher
    Forschung die Durchführung und Betreuung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in
    physikalisch-technischen Wirtschaftsbereichen und im Dienstleistungssektor. Physikerinnen und
    Physiker finden attraktive Beschäftigungsverhältnisse beispielsweise im Bereich der Mess- und
    Medizintechnik, in Informations- und Telekommunikationsunternehmen sowie in Unternehmensberatungen und im Finanzsektor.

    Die Absolventinnen und Absolventen sollen ihr Wissen zur Lösung von Problemen aus Naturwissenschaft, Technik, Medizin und Wirtschaft einsetzen können. Daher werden im Masterstudium die Kenntnisse sowohl der Grundlagen als auch der Methoden der Physik vertieft. Ein verstärktes Angebot an forschungsgeleiteter Lehre, die sich an den universitären Forschungsschwerpunkten orientiert, soll das kreative Denken besonders fördern und zum Doktoratsstudium befähigen.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Wissenschaften - Andere" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin navigieren, verstehen wir das Sie der Nutzung einverstanden sind. Vehr sehen  |   X